Unternehmen

Ubisoft kündigt Ubisoft Connect als neuen Spieler-Service an

Mit Ubisoft Connect soll eine neue Gaming-Ära eingeführt werden. Spieler sollen hier künftig über alle Plattformen hinweg untereinander interagieren können.

22.10.2020 11:06 • von

Ubisoft will sein eigenes Spieler-Ökosystem umfassend überarbeiten. Der Grund: den Weg für plattformübergreifende Funktionen und Communities bereiten. Demnach werden der Spiele-Service und das Treueprogramm, Uplay und Ubisoft Club, unter dem neuen Namen "Ubisoft Connect" aktualisiert und erweitert. Die neue Benutzeroberfläche, durch die Spieler auf allen Plattformen mit den In-Game-Diensten von Ubisoft, Aktivitäten und Communities interagieren werden, geht gemeinsam mit "Watch Dogs: Legion" am 29. Oktober an den Start.

"Vor einem Jahrzehnt war Ubisoft einer der ersten Publisher, der die Spielererfahrung mit mehr Diensten und sozialen Funktionen intensiviert hat. Daran wollen wir anknüpfen, um Ubisofts Vision von einer weltweiten Community zu erfüllen und all unseren Spielern diese Vorzüge zu bieten", sagt Charles Huteau, Creative Director für Ubisoft Connect bei Ubisoft.

Durch Ubisoft Connect sollen Millionen von Spielern zusammengebracht werden, die sich mit ihren Freunden verbinden und an Events und Aktivitäten teilnehmen können. Außerdem ist in den Service ein spieleübergreifendes Loyalitätssystem integriert, mit dem Spieler eine unbegrenzte Anzahl von Units verdienen können, welche wiederum gegen Belohnungen wie Waffen, Outfits und Consumables eingetauscht werden können. Laut Ubisoft wurde Ubisoft Connect für eine neue Gaming Ära Designt, in der Spieler erwarten überall zu spielen, Fortschritte zu erzielen und mit ihren Freunden in Kontakt zu bleiben. Durch den neuen Service sollen Ubisoft Spiele und Dienste plattformübergreifend gemacht werden. Eine vollständige Cross-Progression über alle Plattformen und Dienste hinweg wird bereits bei den kommenden Titeln "Assassin's Creed: Valhalla", "Immortals Fenyx Rising" und "Riders Republic" verfügbar sein.

"Die nächste Generation von Gaming geht weit über technologische und grafische Verbesserungen hinaus. Wir als Spieleentwickler und Publisher möchten mehr Flexibilität, Vielseitigkeit und die Freiheit bieten, auf jedem Gerät und mit wem auch immer man will, Spiele zu spielen," sagt Stephanie Perotti, Vice-President of Online Services bei Ubisoft. "Ubisoft Connect ist unser Versuch an einer neuen nahtlosen Erfahrung, die nicht nur den Übergang zwischen Generationen und Plattformen erleichtert, sondern auch der Ausgangspunkt für neue Dienste ist, die zu einem stärker Spieler-zentrierten Spielvergnügen beitragen."