Games

Friendly Fire geht am 5. Dezember in Runde sechs

Zum sechsten Mal geht es bei Friendly Fire wieder darum so viele Spenden wie möglich zu sammeln. Mit Hauptsponsor Ubisoft steht die dieses Mal alles unter dem Thema "Assassin's Creed: Valhalla".

09.10.2020 16:51 • von
- (Bild: PietSmiet UG)

Elf prominente YouTuber, Twitch-Stars und Lets-Player machen sich auch dieses Vor-Weihnachten auf, Spenden auf Twitch zu sammeln. Am 5. Dezember ab 15 Uhr steht Friendly Fire 6 dieses Mal ganz im Zeichen von "Valhalla", denn Ubisoft ist der Hauptsponsor des Events.

"Friendly Fire ist bereits seit einigen Jahren ein bemerkenswertes Beispiel dafür, dass unsere Branche dazu in der Lage ist, ihre Communities zu aktivieren und einen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten. Wir freuen uns sehr, dieses Jahr offizieller Partner von Friendly Fire zu sein und dadurch einen Teil dazu beitragen zu können", sagt Ralf Wirsing, Managing Director Ubisoft GSA.

Letztes Jahr kamen insgesamt knapp 1,2 Millionen Euro an Spenden zusammen - eine Rekordsumme. Welche Institutionen dieses Jahr begünstigt werden, soll in Kürze bekannt gegeben werden.

Nach "Cyberpunk 2077" orientiert sich das diesjährige Logo und auch der Merch an Ubisofts neuem Wikinger-Abenteuer "Assassin's Creed: Valhalla", das am 10. November erscheint. Der Fanartikel-Shop von Friendly Fire ist ab sofort geöffnet und listet unter vielem anderen Shirts, Hoodies und Taschen.

Mit dabei sind wie immer Erik Range (Gronkh), Max Ensikat (PhunkRoyal), Tatjana Werth (Pandorya), Pascal Rothkegel (MrMoregame), Artur Niemczuk (fishc0p), Max Ensikat (Phunkroyal), Florian Heider (Der Heider). Von Team PietSmiet): Peter Smits, Jonathan Apelt, Dennis Brammen, Sebastian Lenßen und Christian Stachelhaus.

Weitere Hilfe in Form von Sponsoren bekommt das Friendly-Fire-Team neben Ubisoft von Xbox Game Pass /Microsoft, Esports Factory, Republik of Gamers, Twitch, Backforce, Yvolve, Fritz-Kola, Betterplace und Mytholon.