Produkt

UPDATE: Sony will weitere PS5-Konsolen bis Ende des Jahres anbieten

Nach langem Warten hat Sony Preis und Verkaufsstart der PlayStation 5 verraten. Nach wenigen Stunden war die Konsole allerdings ausverkauft. Jetzt verspricht Sonyschnell weitere Geräte zur Verfügung zu stellen.

17.09.2020 11:56 • von
Objekt der Begierde: Die PlayStation 5 erscheint im November. (Bild: Sony)

UPDATE 21. September 2020

In den nächsten Tagen wird Sony weitere PlayStation-5-Konsolen zur Vorbestellung freigeben, das verspricht das Unternehmen auf Twitter, nachdem die im November erscheinende Konsole innerhalb kürzester Zeit in sämtlichen Online-Stores ausverkauft war.

"Und bis zum Ende des Jahres werden weitere PS5-Konsolen erhältlich sein", verspricht Sony weiter. Darüber hinaus entschuldigt sich Sony bei seinen treuen Kunden: "Seien wir ehrlich: PS5-Vorbestellungen hätten viel reibungsloser ablaufen können. Wir entschuldigen uns aufrichtig dafür."

UPDATE: 18.09.2020

So schnell konnten manche Fans der PS5 gar nicht schauen, da war die erste Vorbestell-Menge der PlayStation 5 bereits ausverkauft. Noch in der Nacht auf den 17. September 2020 startete Sony die Vorbestellungs-Phase der kommenden Konsole bei amazon, Otto, Expert, Gamestop, Mediamarkt und Saturn in Deutschland.

Der Ausverkauf bezieht sich auf beide Versionen der PS5. Vorbestellbar war die Konsole in den beiden Varianten ohnehin nur bei einzelnen teilnehmenden Händlern. Ob und wann mit neuen Kontingenten gerechnet werden kann, ist bisher nicht klar.

Ab dem 19. November ist die PlayStation 5 hierzulande erhältlich, in den USA und anderen Ländern sogar eine Woche früher, am 12. November. Die Digital Edition wird 399 Euro kosten, während die Version mit Laufwerk auf 499 Euro kommt.