Unternehmen

PlayStation 5: Sony nennt Preis sowie Launchtermin und verschenkt Spiele

Beim heutigen Showcase hat Sony viele der noch fehlenden Informationen zum Launch der neuen Konsole enthüllt, der je nach Region am 12. oder 19. November stattfindet. Preislich gab es keine Überraschung, wohl aber mit dem Goodie PlayStation Plus Collection.

16.09.2020 23:11 • von
Preislich liegen die beiden PlayStation 5 Varianten mit 499 Euro bzw. 399 Euro im erwarteten Bereich. Der Verkaufsstart in Deutschland ist am 19. November; eine Woche nach den USA und Japan (Bild: Screenshot)

Das Warten hat ein Ende. Mit dem heutigen Showcase hat Sony Interactive Entertainment Preis und Releasetermin der PlayStation 5 enthüllt. Der Verkauf von Sonys neuer Konsole startet am 12. November in den USA und Mexiko, in Japan und Südkorea sowie in Australien und Neuseeland. Der Launch in Deutschland erfolgt gemeinsam mit allen anderen Ländern am 19. November.

Preislich bestätigen sich die vielen Spekulationen. Die Version mit Laufwerk kostet je nach Land 499 Dollar, 499 Euro, 449 Pfund oder 49.980 Yen. Die PlayStation 5 Digital Edition kostet 399 Dollar, 399 Euro, 359 Pfund oder 39.980 Yen.

Eine echte Überraschung war hingegen die Ankündigung der PlayStation Plus Collection. Zum Start können alle PlayStation-Plus-Abonnenten zahlreiche PS4-Topseller kostenlos herunterladen, darunter befinden sich First-Party-Spiele wie "Uncharted 4", "Last of Us", "God of War" oder auch "Detroid", aber auch Third-Party-Spiele wie "Resident Evil VII", "Battlefield 1", "Batman Arkham Knight" oder "Fallout 4".

Sony nutzte den Showcase zudem, um Einblicke in zahlreiche exklusive und nicht-exklusive Next-Gen-Titel zu gewähren. Den Auftakt machte dabei das PlayStation exklusive "Final Fantasy XVI". Capcom war mit gleich zwei seiner Topmarken vertreten und zwar dem Launchtitel "Devil May Cry 5 Special Editon" sowie das 2021 erscheinende "Resident Evil VIII" (Village). Ferner gab es Ausschnitte zu "Hogwarts Legacy", "Call of Duty: Black Ops - Cold War", "Deathloop", "Oddworld Soulstorm", "Marvel's Spider Man - Miles Morales" und das noch unbekannt "Five Nights at Freddy's". Zum Ende gab es noch einen Teaser zu "God of War: Ragnarok".