Unternehmen

G2 Esports gewinnt GSA League 2020

12.000 zeitgleiche Live-Zuschauer verfolgten das digitale Finale der "Rainbow Six" GSA League 2020. G2 Esports gingen als Sieger nach Hause.

15.09.2020 11:03 • von

Das große Finale der Season der GSA League 2020 "Tom Clancy's Rainbow Six Siege" ging vergangenes Wochenende, am 12. Und 13. September über die Bühne. G2 Esports, Rogue Team Secret und Divizion trafen währenddessen in einem Double-Elimination-Modus mit Looser Bracket (BO3) gegeneinander an und entschieden so, wer den Titel als Sieger der GSA League 2020 mit nach Hause nehmen durfte. G2 Esports konnte sich gegen seine Mitstreiter durchsetzen und holte die Trophäe.

Das Finale fand als digitales Match statt, mehr als 12.000 Live-Zuschauer verfolgten den Wettstreit zeitgleich. Insgesamt dauerte die erste "Rainbow Six" GSA League 14 Spieltage und es wurden 56 Playoff-Matches gespielt. Bis vor wenigen Wochen stand wohl noch nicht einmal fest, dass selbst die Finalisten nicht vor Ort sein würden, lediglich die Hosts und Talents haben in einem eigens eingerichteten Studio das Finale begleitet.

"Gemeinsam mit unseren Partnern Webedia und Flimmer konnten wir unter Einhaltung strikter Hygieneregeln eine sichere, hochwertige und moderne Final-Show produzieren", sagt Ubisoft Junior E-Sport Manager Alexander Steiner. "Mehr als 12.000 zeitgleiche Zuschauer allein bei der englischsprachigen Übertragung zeigen uns, wie groß das internationale Interesse an unserer regionalen Liga ist. Die Ergebnisse bestärken uns die Liga weiterzuführen und regional übergreifend auszubauen, wodurch wir unser globales E-Sport Format nachhaltig stärken und fördern wollen. Wir freuen uns auf die zukünftige Entwicklung unserer Liga."