Unternehmen

game veranstaltet bundesweit Förderungs-Workshops

In dreistündigen Workshops bekommen Entwickler alle relevanten Informationen für die Antragsstellung vermittelt.

14.09.2020 13:30 • von

Der Start der Games-Förderung am 28. September rückt immer näher. Als Vorbereitung organisiert der game-Verband eine Online-Workshop-Reihe für Entwickler. Das Angebot ist kostenfrei und vermittelt den Teilnehmern in knapp drei Stunden alle relevanten Informationen zum Förderprogramm und der Antragstellung.

Es gibt außerdem die Möglichkeit direkt Fragen an die Förder-Referentin des game, Ina Göring, und Maren Raabe, Leiterin Politische Kommunikation zu stellen. Die beiden begleiteten die Entwicklung der Förderregularien im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.

"Mit unseren Workshops wollen wir alle Games-Entwicklerinnen und -Entwickler in Deutschland dabei unterstützen, sich optimal auf ihre Antragsstellung vorzubereiten", so game-Geschäftsführer Felix Falk. "In den Online-Workshops geben wir deshalb detailliert einen Überblick darüber, was die große Förderrichtlinie bedeutet und was man bei der Antragstellung beachten muss."

Die Workshops finden als Videochat per Microsoft Teams statt. Die Teilnehmer erhalten nach der Registrierung eine Einladung per Eventbrite.

Die Umsetzung der Workshops erfolgt jeweils in Zusammenarbeit mit den game Regionalvertretungen und den regionalen Förderinstitutionen. Wer den Workshop der eigenen Region verpasst hat, kann auch an einem der anderen teilnehmen.

Den Anfang machten am 10. und 11. September Hamburg und Baden-Württemberg. In den kommenden Tagen, 15., 16. und 17. September, folgen nun die Bundesländer Rheinland-Pfalz (+ Saarland + Hessen) Nordrhein-Westfalen sowie die Region Norddeutschland + Schleswig-Holstein.

Termine für Bayern, Berlin-Brandenburg und Mitteldeutschland werden in den kommenden Tagen auf den Social-Media-Kanälen des Verbandes und den jeweiligen Kooperationspartnern bekanntgegeben.