Personalien

games.nrw: Thorsten Unger verstärkt Creative.Board

Digitalunternehmer Thorsten Unger vertritt game.nrw im Creative.Board von Creative.NRW.

07.09.2020 12:26 • von

Das Creative.Board von Creative.NRW hat Thorsten Unger in sein Expertengremium aufgenommen. Dort vertritt er die Interessen der nordrhein-westfälischen Landesinitiative der Entwickler von games.nrw.

"Ich möchte für games.nrw und damit für die Unternehmen der Computer- und Videospielbranche einen Beitrag zur Vernetzung mit anderen Medienbranchen leisten und dabei helfen, neue Fördermöglichkeiten insbesondere für kleine und mittlere Entwickler zu ermöglichen", so Unger, der in NRW u.a. an dem digitalen Thinktank Wegesrand, dem Netzwerk-Forum Texentium und an dem Computerspielentwickler Linked Dimensions beteiligt ist. Zudem war Unger von 2012 bis 2016 Geschäftsführer des Game Bundesverbandes der deutschen Games-Branche.

Das Gremium von game.NRW bildet einen Querschnitt über elf Teilbranchen der Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundeslandes. games.NRW Hauptaufgabe ist wesentlich zur Sichtbarkeit der nordrhein-westfälischen Gamesbranche beizutragen. Zielführend ist für den Verband unter anderem der Ausbau der Branchenverbindungen und die Stärkung der im Bundesland aktiven Akteuere.

In Nordrhein-Westfalen sind rund 127 der rund 500 deutschen Branchenunternehmensitze angesiedelt und somit eines der umsatzstärksten Games-Standorte Deutschlands.