Unternehmen

Debatt(l)e Royale: Tradition wird digital fortgesetzt

Unter dem Themenschwerpunkt "Digitale Bildung" diskutieren Politiker von CDU, SPD, FDP, Llinke und Bündnis 90/Die Grünen auch 2020 wieder in einer Politikarena. Der Event findeet am 28. August ab 18 Uhr im Livestream statt.

14.08.2020 11:32 • von

Seit dem Debüt im Jahr 2018 ist der Debatt(l)e Royale schon zur Tradition der gamescom geworden. Auch in diesem Jahr steigen wieder fünf Politiker in den Ring um über die aktuellen Themen und Herausforderungen der deutschen Gamesbranche zu sprechen. Dabei können Zuschauer mit bekannten Gesichtern rechnen, denn das Line-Up vom vergangenen Jahr kehrt zurück. Teilnehmen werden Paul Ziemiak (CDU) Lars Klingbeil (SPD) und Linda Teuteberg (FDP) Jörg Schindler (Linke) Michael Kellner (Bündnis 90/Die Grünen).

Die Moderation wird erneut von Peter Smits von den PietSmiet geführt, der bereits seit der ersten Ausgabe Teil des Formats ist. Unterstützung erhält er diesmal von E-Sport-Moderatorin Phylicia "Flitzi" Whitney.

Themenschwerpunkt ist in diesem Jahr "Digitale Bildung" oder das "Miteinander im Netz". Dazu können Zuschauer nicht nur vorab via Social Media Fragen einreichen, sondern auch live zu Wort kommen. Dazu sollten die Hashtags #gcc20, #DebattleRoyale und #gamescom2020 verwendet werden. Live-Streamerin Tinkerleo wird an der Community-Bar im Studio die wichtigsten Reaktionen aus dem Netz einbringen

Normalerweise dient das Debatt(l)e Royale als Auftakt des gamescom congress und findet deshalb vormittags statt. Bei dem diesjährigen digitalen Auftritt wurde der Event allerdings auf den Abend verschoben. So lässt sich die Politikarena 2020 am 28. August von 18 bis 19:30 auf dem Content Hub der gamescom, unter gamescom-congress.deund auf den beiden Twitch-Kanälen von PietSmiet und Tinkerleo verfolgen.