Games

gamescom: Twitch, YouTube und TikTok sind offizielle gamescom-Partner

Nicht nur Twitch und YouTube, sondern auch TikTok sind nun offizielle gamescom-Partner. Auch weitere Unternehmen aus dem Medien- und Influencer-Bereich und Steam sind bei der gamescom mit dabei.

11.08.2020 15:24 • von
- (Bild: Koelnmesse / gamescom / Harald Fleissner)

Twitch und YouTube sind offizielle Partner der gamescom 2020, aber auch die Content-Plattform TikTok reiht sich zu den gamescom Partnern. Die Veranstalter konnten aber nicht nur die führenden Live-Streaming- und Video-Plattformen für Games, sowie das beliebte Soziale Medium für die gamescom gewonnen, sondern auch mehrere Unternehmen aus dem Medien- und Influencer-Bereich. Somit können zusätzliche Shows und andere Formate für offizielle Partner der gamescom produziert werden. Gleichzeitig werden diese Partner in Zusammenarbeit mit bekannten Streamern die gamescom eigenen Shows co-streamen und zusätzlich vielen Stunden eigenen Programms die zahlreichen Highlights und Neuheiten der gamescom 2020 in den Mittelpunkt stellen. Das passiert außerdem in verschiedenen Sprachen: Audiencly (Englisch/Deutsch), Progaming Italia (Italienisch), Igromania (Russisch), Gaming in Turkey (Türkisch), 2nd Wafe/flow:fwd/Webedia (deutsch) und Rocket Beans TV/instinct 3/Freaks 4U Gaming (Deutsch).

Damit auch ausreichend gespielt werden kann ist auch die Gaming-Plattform Steam offizieller gamescom-Partner. Die Plattform plant für die gamescom Angebote und spielbare Demo-Versionen anzubieten.

"Die Games-Community kann sich Ende August auf das größte Digital-Angebot zur gamescom freuen, das es jemals gab. Noch nie wurde seitens der gamescom und ihrer Partner so viel digitaler Content produziert. Angesichts der großen Herausforderungen für die Spiele-Entwickler während der Corona-Pandemie freuen wir uns ganz besonders über das große Engagement der vielen Partner, die mit Hochdruck und viel Kreativität an Inhalten für die Community arbeiten. Das zeigt: es gibt in diesem Jahr kein Event der internationalen Games-Branche, das mehr Aufmerksamkeit und Reichweite für Ankündigungen und News bietet", sagt Felix Falk, Geschäftsführer des game - Verband der deutschen Games-Branche und Mitveranstalter der gamescom.

"Ob über gamescom now, Content- und Download-Plattformen, Creator oder Streaming-Dienste: Ende August kommt die internationale Gaming-Community nicht an der gamescom 2020 vorbei. Dank der vielen offiziellen gamescom-Partner erreichen wir weltweit Millionen Gamerinnen und Gamer. So erhöhen wir die Reichweite der gamescom und aller offiziellen Partner gleichzeitig. Diese Form des Partner-Netzwerkes ist einmalig und lässt noch mehr Menschen Teil der gamescom werden. All das fügt sich nahtlos in die Strategie der Koelnmesse, unseren Messen durch den konsequenten digitalen Ausbau noch mehr internationale Reichweite und Relevanz zu geben und sie damit für alle Beteiligten zukünftig noch wertvoller zu machen", sagt Oliver Frese, Geschäftsführer der Koelnmesse.