Unternehmen

Ubisoft geht strategische Partnerschaft mit Parsec ein

Bereits im Juli haben Ubisoft und Parsec, der Remote-Streaming-Entwickler, für das Event Ubisoft Forward zusammengearbeitet. Nun wurde ein strategischer Deal zwischen den zwei Unternehmen geschlossen.

04.08.2020 11:06 • von

Ubisoft schließt einen strategischen Deal mit dem Remote-Streaming-Entwickler Parsec ab, mit dem Ziel neue Spielerlebnisse für die Spiele und Services von Ubisoft zu ermöglichen. So will Ubisoft die Peer-to-Peer-Remote-Streaming-Technologien von Parsec nutzen, um Streaming von Spielen voranzutreiben und sie außerdem für Spielerfahrungen, Vorführungen, Veranstaltungen und andere Unternehmen einsetzen.

"Wir optimieren die Technologie von Parsec, um ein möglichst perfektes Spiel-Streaming-Erlebnis zu ermöglichen", sagte Parsecs Co-Gründer und CTO Chris Dickson, "Ubisoft ist die kreative Kraft hinter einigen der innovativsten und technisch bahnbrechendsten Erfahrung in Spielen und wir sind sehr gespannt darauf, was die Teams alles mit unserer Plattform noch erreichen können."

Bereits Anfang Juli schloss sich Ubisoft mit Parsec zusammen, um Remote-Spiele-Demos von "Watch Dogs: Legion" und "Assassin's Creed Valhalla" als Teil des Online-Events Ubisoft Forward zu veranstalten. Mehr als 1.000 Experten hatten währenddessen umfangreichen Zugang zu neusten Titeln und konnten diese auch von überall aus der Welt testen.

"Wir sind begeistert mit Parsec eine Partnerschaft einzugehen", sagt Stephanie Perotti, VP Online Services bei Ubisoft, "Die Streaming-Technologie, die sie entwickelt haben, bietet Spielern eine neue Möglichkeit Videospiele zu entdecken, ohne dabei an Qualität zu verlieren. Durch diese Partnerschaft stärken wir unsere Streaming-Möglichkeiten sowohl für unsere internen als auch für unsere auf die Spieler zugeschnittenen Plattformen."