Personalien

ESL baut Chef-Etage um

Das Management der ESL erfährt eine Umstrukturierung. Craig Levine folgt auf David Neichel als Co-CEO, während Stefan Beitz seit kurzem als CFO agiert.

22.07.2020 15:27 • von
Craig Levine ist neuer Co-CEO (Bild: ESL)

Co-CEO der ESL David Neichel gibt seinen Posten ab. Er agierte in dieser Position an der Seite von ESL-Gründer Ralf Reichart seit 2018. In seine Fußstapfen tritt Craig Levine, der seit 2014 Teil der Firma ist, hauptsächlich für den USA-Markt. Er durchlief in seiner Zeit bei der ESL die Positionen CEO der ESL Nordamerika und Chief Strategy Officer.

"Craig ist seit vielen Jahren Teil der ESL und der breiteren E-Sport-Familie und hat unser Wachstum maßgeblich mitgestaltet und die Organisation global weiterentwickelt", so Co-CEO Reichart. "Er liebt die ESL und den E-Sport genauso sehr wie ich, und es ist ein natürlicher Schritt, ihn in diese Position zu berufen, uns dabei zu helfen, unsere Vision weiter voranzutreiben, angesichts seiner Branchenkenntnis, seiner Leidenschaft für unser Team und seines tiefen Verständnisses unserer Strategie, unserer Produkte und unserer Fans".

Vervollständigt wird die neue Führungsspitze durch Stefan Beitz, der vor kurzem zum Chief Financial Officer berufen wurde, nachdem Anne Anders das Unternehmen verließ. Zuvor war er bei der ProSiebenSat.1 Media tätig.

Neichel wird dem neuen Management-Team nach Abgabe seines Postens in Zukunft als Berater zur Seite stehen.