Produkt

Manticore zahlt Core-Entwickler nach durchschnittlicher Spielerzahl

Jeder durchschnittliche Spieler pro Tag bedeutet drei Dollar. Bei 500 täglichen Spielern sind das bereits 1500 Euro. Anfangs stellt Manticore dafür eine Milion Euro zur Verfügung.

10.07.2020 14:43 • von

Der Einstieg in die Spieleentwicklung wird mit diversen Tools immer einfacher. Sonys und Media Molecules "Dreams" fungiert beispielsweise wie eine Spielbaukasten und erzielt damit große Erfolge. Einem ähnlichen Konzept folgt Manticores Core-Plattform. Seit einigen Monaten befindet sich Core in der Open Alpha und ermöglicht es Spielern, auf relativ simple Art und Weise, hochqualitative Multiplayer zu kreieren.

Nun erweitert Manticore diese Strategie mit einem neuen Monetarisierungsplan. Für diese Pilotphase der Bezahlungsstrategie stellt das Unternehmen eine Million Dollar zur Verfügung.

Die Grundidee dahinter ist einfach: Je mehr Spieler das Spiel spielen, desto mehr Geld bekommt der Entwickler.Dafür errechnet Manticore am Ende jeden Monats die durchschnittliche Spielerzahl pro Tag. Ein Spieler pro Tag bedeutet drei Dollar. Wenn ein Game also durchschnittlich 500 Spieler pro Tag zählt, bekommt der Entwickler 1500 Euro, bei 1000 sind es 3000 Euro und so weiter.