Personalien

Wired Productions verstärkt sein Team gleich vierfach

Mit Gareth Williams holt sich Wired Productions einen Branchenveteran als Verlagsleiter, außerdem begrüßt der Publisher auch Garry Marshall, Neil Broadhead und Sean Walsh im Team.

01.07.2020 12:04 • von

Der Publisher Wired Productions hat gleich vier Neuerungen in seinem Team zu verkünden. So ist Neil Broadhead nun Marketingleiter, außerdem wurde der Branchenveteran Gareth Williams zum neuen Verlagsleiter berufen. Broadhead und Williams sind nicht die einzigen, die neu im Team von Wired Productions sind. In den letzten zwölf Monaten hat sich die Mitarbeiterschaft des Unternehmens um mehr als 60 Prozent vergrößert. Darunter kamen Sean Walsh, zuvor bei Disney und Banday Namco, nun Senior Product Manager bei Wired sowie Garry Marshall, der nun als Digital Marketing and Social Executive tätig ist, neu hinzu. Wired ist außerdem aktiv auf der Suche nach weiteren Produktmanagern, Produzenten und Führungskräften zur Unterstützung seiner 2020/2021 Next-Gen-IPs für seinen Hautpsitz in Großbritannien. Erst kürzlich hat Wired die Teams auf lokaler Gebietsebene in UK, in Zentraleuropa, Russland, USA und China erweitert. Diese zielen auf die Festigung eines flexiblen Geschäftsmodells ab.

"Die Einstellung von Gareth zeigt unsere Absicht, die besten Ergebnisse für unsere Entwicklungspartner zu erzielen und nach neuen und aufregenden Produkten zu suchen. Seine langjährige Erfahrung wird unsere Pläne für 2021 unterstützen, und auf persönlicher Ebene freue ich mich, ihn in der Wired-Familie willkommen zu heißen, da ich mit ihm in verschiedenen Unternehmen zusammengearbeitet habe", sagt Leo Zullo, MD von Wired. "Ebenso erkennt Wired die Bedeutung der Entwicklung unserer Mitarbeiter an, und ich freue mich sehr, dass Neil das Marketing-Team verstärkt und in die nächste Generation der Hardware einführt. Wired ist eine Familie, es ist ein Unternehmen, das ich aufgebaut habe, um erfolgreich zu sein, aber auch um ein Ort zu sein, für den wir tatsächlich Erfolg liefern wollen. Wir arbeiten hart, spielen hart und feiern hart. Ich bin sehr gespannt auf unsere Aufstellung für 2020/2021 und freue mich darauf, ein paar weitere Gesichter in unserem digitalen Büro und in unserer expandierenden verkabelten Familie zu sehen".

Gareth Williams, Leiter des Verlagswesens, kommentiert: "Ich freue mich, mich der Wired-Familie anzuschließen, einem Team, mit dem ich fast ein Jahrzehnt lang als Partner zusammengearbeitet habe. Nun Teil ihres Teams zu werden und beim Aufbau der Zukunft zu helfen ist eine Ehre. Unsere Partner-Entwickler sind hervorragend, und ich freue mich darauf, mit diesem brillanten Team mit neuen und aufregenden Produkten aufzuwarten."

Neil Broadhead sagt dazu: "Seit meinen ersten Gesprächen mit Leo Zullo im Jahr 2016 war ich von Wired's Vision überzeugt. Dies ist eine Kultur guter Leute, die versuchen, gute Dinge für großartige Entwickler zu tun. Wir befinden uns in einer unglaublich aufregenden Zeit, nicht nur in der Spielewelt, sondern auch innerhalb von Wired, in der die Grenzen der nächsten Generation verschoben werden und in der es bald unglaublich neue IPs zu teilen gibt. Unsere Vision ist es, den Fans auf der ganzen Welt weiterhin innovative und fesselnde Spiele zu bieten, und wir können es kaum erwarten, in den kommenden Wochen und Monaten weitere Details bekannt zu geben."