Unternehmen

Ubisoft kooperiert für gTV mit Samsung TV Plus

Der Video-Kanal in Zusammenarbeit mit SoPress und Rocket Beans wird alle Formate auch auf Samnsung Smart TVs und bestimmten Phones und Tablets anbieten.

06.02.2020 09:29 • von Nadine Seibold

Update vom 12. Mai 2021:

Ubisoft arbeitet mit Samsung TV Plus zusammen, um seinen Kanal gTV auch auf Samsung-Geräten anzubieten. Im Zuge dessen wird die App auf allen smarten Fernsehern der Marke ab Modellen des Jahres 2016 verfügbar sein. Auch einzelne Galaxy Smartphones und Tablets ermöglichen nun Zugriff auf die Videos. gTV ist seit inzwischen über einem Jahr verfügbar und das laut Aussage von Ubisoft erfolgreich.

"Wir freuen uns sehr darüber, dass sich die Inhalte und Sendungen von gTV großer Beliebtheit erfreuen und wir mit Samsung TV Plus einen zusätzlichen Distributions-Kanal haben. Die Reaktionen und Kommentare aus der Community motivieren uns, die bestehenden Formate weiter zu entwickeln, neue Ideen auszuprobieren und ganz frische Themen zu beleuchten, um ganz unterschiedliche Einblicke in die Vielfalt der Gaming-Landschaft zu geben", so Karsten Jahn, Sales und Marketing Director Ubisoft GSA.

Originalmeldung vom 06. Februar 2020:

Für Personen der gepflegten Gaming-TV-Kultur kündigt Ubisoft einen neuen Video-Kanal auf deutsche Bildschirme. gTV startet heute auf Youtube, Facebook, Instagram, Twitterund Twitch.

Dort werden regelmäßig neue Inhalte in den unterschiedlichsten Formaten veröffentlicht. Die Bandbreite reicht von täglichen Videos sogenannten "Snacks", Dokumentationen und Livestreams.

Das Format entsteht zusammen mit SoPress als leitender Produzent von gTV und Rocket Beans, die akuell für den 24/7-Livestram-Kanal Rocket Beans TV verantwortlich zeichnen und 14-jährige Branchenerfahrung mitbringen. Rocket Beans ist für die Lokalisierung der Inhalte in Deutschland verantwortlich und die deutsche gTV Talkshow im Hamburger Studio.

Jeden dritten Donnerstag im Monat wird Host Gunnar Krupp, ehemaliger Rocket-Beans-Redakteur, in der Talkshow prominente Gäste begrüßen. Mit dem deutschen Rapper Smudo, Sternekoch Alexander Herrmann oder Mediadesign-Hochschulprofessor Uke Bosse spricht er beispielsweise über Ereignisse aus dem Medium Computerspiele, aber auch allgemeine Themen wie Essen oder Ängste - in Verbindung mit Games - werden behandelt.

Außerdem wird Ubisoft mit weiteren Produktionsfirmen wie JK und Stupefy in Frankreich zusammenarbeiten. In Deutschland folgen die Produktionsfirmen RichtigCool, Format Communications und GameInfluencer den Redaktionsanweisungen von gTV.

Viola Tensil, die unter anderem durch ihre Moderation beim Fernsehsender Giga bekannt wurde, stellt bei gTV im Livestream "Home" Neuigkeiten vor und tritt innerhalb des Formats in den direkten Austausch mit den Zuschauern.

Obwohl das Sendeformat von Ubisoft selbst ist, wird sich der Inhalt nicht ausschließlich auf den Entwickler stützen. gTV soll ein Videospielkanal sein, der Spieler, Communitys und den kulturellen sowie sozialen Einfluss von Gaming in den Fokus stellt. So thematisiert er Videospiele der gesamten Industrie gleichermaßen. Auch greift es in Games allgegenwärtige Themen wie Musik, Sport, Technik, Design und Mode auf.

gTV möchte sich dahingehed von anderen Videokanälen im Gamingbereich abgrenzen, dass es sich nicht nur auf aktuelle Nachrichten oder die neuesten Spiele stützt, sondern eine "zentrale Plattform bieten, die über diese Themen hinausgeht und die große Bandbreite an Gaming-Leidenschaft abdeckt".

"Der Kanal richtet sich an alle Fans und jene, die sich für diese Form der Unterhaltung interessieren, die so kreativ ist und starke Verbindungen zu allen anderen Unterhaltungsformen aufgebaut hat", erklärt Ralf Wirsing, Geschäftsführer bei Ubisoft Deutschland. "Dabei spielt keine Rolle, ob die Zuschauer gespielt haben als sie noch jung waren und jetzt nicht mehr spielen, sich aber noch mit diesem Thema verbunden fühlen. Sie interessieren sich dafür, was hinter denKulissen passiert und für die Kultur der Videospiele im Ganzen. Oder es handelt sich um engagierte Spieler, die sich mit den aktuellen Videospielen befassen. Diese Neugierde, diese Leidenschaft vereint das gesamte Publikum von gTV."

Die Formate von gTV im Überblick:

- Talk-Show: Die Talkshow wird von Gunnar Krupp moderiert. Zu jeder Folge lädt er Videospielexperten und prominenten Gäste ein.

- Stories: Hier treffen Zuschauer auf Spieler, Schöpfer, Orte und Ereignisse aus der Welt des Gaming.

- Snacks: Kurze Geschichten und Anekdoten über Games.

- Versus: Teams aus Gamern und Gästen stehen sich in mehreren Games live gegenüber.

- Eats: ein Instagram-Format bei dem Gaming-inspirierte Rezepte vorgestellt werden.

- Firsts: Ein Edutainment-Format, welches sich mit den "ersten Malen" der Videospielgeschichte beschäftigt.

- Crafts: Influencer ClayClaim baut vor den Augen der Zuschauer aus Knete Level aus der Spiele "Mario" & "Rabbids" oder "Rainbow Six Siege" nach

- Retro Secrets: Alle Gamer der 80er sollen hier auf ihre Kosten kommen

- Home: das Livestream-Format, wird das Community-Hub von gTV bilden