Unternehmen

MD.H. und Games Academy schließen sich zusammen

Durch den Zusammenschluss der Mediadesign Hochschule (Md.H.) und der Games Acadamy können Studierende der Bildungseichrichtungen das gegenseitige Programm nutzen.

21.08.2019 12:33 • von
Felix Ising (links) und Thomas Dlugaicyk verkünden den Zusammenschluss auf der gamescom 2019. (Bild: MD.H)

Die Mediadesign Hochschule (MD.H.) und die Games Academy machen gemeinsame Sache, das kündigten die beiden Bildungseinrichtungen im Rahmen der gamescom an. Von Aus- und Weiterbildung bis hin zu Bachelor- und Masterstudiengang mit Gaming-Bezug sei alles abgedeckt. Studienzeit-Reduzierung um 50 Prozent an der MD.H. bei abgeschlossener Ausbildung an der Games Acadamy stehen genauso auf auf dem Stundenplan, wie gegenseitiges Austauschen der Studierenden und der Ausbau des Netzwerks. Studierende der MD.H können außerdem an Veranstaltungen der Games Academy teilnehmen, im Gegenzug nutzen Games-Acadamy- das Vorlesungsangebot der MD.H. Der Zugang zum Alumni- und Partnernetzwerk stellt den Kontakt zu Branchen-Größen her. Um das Ganze abzurunden bietet die MD.H ab 2020 Fernkurse für den Erwerb des Fachabiturs parallel zur Ausbildung an der Games Academy.

An den Standorten Berlin, Düsseldorf und München können an der MD.H die Studiengänge Games Design oder Digital Film Design studiert werden. An der Games Acadamy in Berlin oder Frankfurt kann man sich in Game Design, Game Programming und Game Production ausbilden lassen.