Anzeige

Unternehmen

Koch Media expandiert nach Warschau

Mit einer eigenen Niederlassung in Polens Hauptstadt rückt Koch Media näher an die vitale polnische Entwickler-Community und zieht sein Netz an operativ agierenden Büros engmaschiger. Das neue Büro dient ferner als Hub für weitere ost- und südosteuropäische Staaten.

02.08.2019 10:13 • von Stephan Steininger
Dr. Klemens Kundratitz, CEO von Koch Media (Bild: Stephan Steininger)

Anzeige

Koch Media expandiert. Der bei München ansäßige Publisher und Distributor gab die Gründung einer eigenen, polnischen Niederlassung bekannt. Sitz der polnischen Koch Media Gesellschaft ist Warschau. Die Leitung des Büros übernimmt Maciek Turski, der in Abstimmung mit dem Headquarter in München sowie der Finanzbuchhaltung und dem Logistikzentrum im österreichischen Höfen alle lokalen Aktivitäten verantwortet. Polen ist nach Angaben Koch Medias die größte Volkswirtschaft in der EU, in der man noch nicht mit einer eigenen Präsenz vertreten ist. Die Eröffnung zieht das Niederlassungsnetz von Koch Media also engmaschiger. Das polnische Büro von Koch Media soll zudem als Hub agieren für andere Märkte in der Region. Koch Media nannte namentlich die Tschechische Republik, die Slowakei, Ungarn, Bulgarien und Rumänien.

"Teil der Koch Media und Deep Silver Erfolgsformel ist es, so nah wie möglich an den Spielern und Entwickler zu agieren. Die Eröffnung des regionalen Publishing-Büros in Warschau ermöglicht uns genau dies", sagt Koch-Media-CEO Dr. "Unser Ziel ist es nicht nur, näher an der vitalen polnischen Entwickler-Community zu sein sondern auch, unser breites, wachsendes Portfolio direkt den polnischen Gamern anzubieten - egal ob als physische Box oder über digitale Kanäle. Um dies zu gewährleisten, bauen wir ein Team aus erfahrenen Produkt-, Marketing- und Vertriebsexperten auf und freuen uns auf gute, für beide Seiten gewinnbringende Beziehungen mit polnischen Händlern und Vertriebspartnern sowie Games-Medien und Influencern."