Games

Kreativ-Transfer geht in die zweite Runde

Ab sofort können Entwicklerinnen und Entwickler Förderungen für Dienstreisen in der ersten Jahreshälfte 2020 im Rahmen des Programms "Kreativ-Transfer" beantragen.

02.07.2019 13:38 • von

Erst seit kurzem steht das Förderprogramm "Kreativ-Transfer" auch Entwicklern von Computer- und Videospielen offen. Nun startet es in die zweite Runde. Vom 1. Juli bis zum 6. August können sich Interessierte um eine Förderung einer Geschäftsreise in der ersten Jahreshälfte 2020 bewerben. Die Bewerbung läuft über ein Online-Formular, eine Fachjury entscheidet über die Anträge. Bezahlt werden bis zu 70 Prozent der Reise-, Unterkunfts- und Verpflegungskosten.

Im Zeitraum 1. Januar bis 30. Juni 2020 finden in der Tag eine Vielzahl von Games-relevanten Veranstaltungen statt. Allein in den USA stehen mit CES, PAX South, PAX East, GDC und SXSW fünf große Termine in diesem Zeitraum fest. Doch auch in Europa sind in dieser Zeit zahlreiche Termin angesetzt wie beispielsweise die Reboot Blue, Gaming Istanbul oder die Nordic Game Conference.

Bei der ersten Förderrunde für das zweite Halbjahr 2019 konnten sich insgesamt 14 Entwicklerinnen und Entwickler über Zuschüsse zu Reisen unter anderem zur Tokyo Game Show, der GIC Poznan oder der PAX West freuen.