Games

Play18 stellt Programmhighlights vor

Wenige Tage vor Beginn des Play18- Creative Gaming Festival geben die Veranstalter weitere Programmhighlights bekannt. Das Angebot widmet sich dem Oberthema "Ready Game Change".

30.10.2018 13:51 • von
Der Play17 Talk mit Eric Jannot von waza! Games (Bild: Bente Stachowske / jaf e.V. 2017)

Am 1. November öffnet das Play18-Creative Gaming Festival in Hamburg seine Pforten. Bis zum 4. November bietet die Veranstaltung ein breitgefächertes Angebot mit dem Schwerpunkt "Ready Game Change".

"Auch dieses Jahr ist es uns gelungen, spannende Persönlichkeiten aus unterschiedlichsten Bereichen des Gamings nach Hamburg auf das PLAY- Creative Gaming Festival zu bringen", so Andreas Hedrich, Mitglied der Festivalleitung. "Wir wollen versuchen, gemeinsam den Grundstein für ein neues Morgen zu legen! Und wir freuen uns darauf, in vielen Impulsen und Programmpunkten neue Denkanstöße zu geben und gemeinsam mit unseren Besucherinnen und Besuchern die Zukunft der Spielekultur zu feiern!"

Geplant sind verschiedene Diskussionsrunden mit Game Designern wie Valentina Tamer von King, unter anderem zum Thema "Mit Gefühlen spielen". Weitere Artist-Talks werden beispielsweise von Spielentwickler Wolf Lang von Threaks und Bloggerin OddNina gehalten. Neben der Play-Ausstellung und den Creative Gaming Awards für innovative Spiele wird es in diesem Jahr außerdem erstmals die Speakers' Corner geben.

Das gesamte Programm der Play18 ist unter playfestival.de zu finden.Tickets zu der Veranstaltung sind per Mail (ticket@playfestival.de) oder vor Ort an den Veranstaltungstagen erhältlich.