Produkt

"The Surge" überzeugt Tester

Mit Spannung wurde erwartet, ob der Frankfurter Entwickler nach "Lords of the Fallen" auch mit dem neuen "The Surge" würde überzeugen können. Zumindest bei den Testern kommt das heute erscheinenden SciFi-Spiel gut weg. Auch internationale Fachpublikationen bezeugen die Qualität des Titels.

16.05.2017 13:09 • von Daniel Raumer

Mit "Lords of the Fallen" gelang dem Frankfurter Studio Deck13 2014 ein Überraschungserfolg. Das Fantasy-Rollenspiel gilt als eines der wenigen hierzulande entwickelten Spiele der letzten Jahre, das sich mit internationalen Top-Produktionen messen kann. Folgerichtig gab's untern anderem die Auszeichnung als "Spiel des Jahres" beim , "Bestes deutsches Spiel" beim und für Deck13 die Trophäe "Bestes Studio". Mit Spannung wurde daher verfolgt, ob die Hessen mit ihrem Nachfolger "The Surge" dieses Qualitätsniveau halten würden können.

Heute erscheint das SciFi-Rollenspiel für PC, PlayStation 4 und Xbox One und die Fachpresse bescheinigt "The Surge" eine gute Qualität. "Actionreiche und toll inszenierte Industrie-Dystopie bringt frische Ideen in etablierte Souls-Mechanik", sagt GameStar und vergibt 84 Punkte. Auf diesem Niveau siedelt sich auch spieletipps an und meint: "Abseits kleinerer technischer Aussetzer bietet The Surge ein gelungenes Paket gängiger Action-RPG-Elemente in einem erfrischend futuristischen Szenario." Auch Gameswelt spricht eine Empfehlung für das Spiel aus: "Zu guter Letzt haut mich die Geschichte zwar nicht vom Hocker, aber dafür konzentriert sich Deck13 auf das Wesentliche: das eigentliche Spielvergnügen und die tolle Science-Fiction-Welt, die mich von der Atmosphäre an Klassiker wie 'System Shock' erinnert," resümiert der Tester.

Die deutschen Publikationen lassen "The Surge" dabei nur einen minimalen Heimvorteil angedeihen. Auch international bekommt der Deck13-Titel ordentliche Wertungen. Polygon beschreibt das Spiel gar als "die möglicherweise größte Überraschung des bisherigen Spielejahres" und vergibt mit 8/10 eine ähnlich hohe Wertung wie die deutschen Kollegen. Auch IGN wertet mit 7,9 auf diesem Niveau.

Auf Metacritic wird "The Surge" aktuell mit 72 Prozent als Durchschnittswerte für die PS4-Version und 77 für die PC-Version mitgeführt. Zum Vergleich: "Lords of the Fallen" erreichte auf der Plattform für die PS4 nur 68, die PC-Version immerhin 73 Punkte. Insgesamt kann man also festhalten, dass Deck13 mit "The Surge" erneut ein lobenswerter Erfolg gelungen ist, der auch international Beachtung in der Presse findet. Es scheint also, als ob Deck13 durch den überraschenden Rausschmiss von seinem damaligen Publisher CI Games im Frühjahr 2015 nur kurz durchgeschüttelt wurde, nun aber mit Focus Home im Rücken wieder zu alter Stärke zurückfand.