Produkt

"Inside" räumt BAFTA Games Awards ab

"Uncharted 4" wurde bei den BAFTA Games Awards zum Spiel des Jahres ausgezeichnet und setzte sich damit unter anderem gegen "Overwatch" durch, das diese Kategrorie bei den drei wichtigsten US-Spielepreisen gewann. Gewinner des Abends war jedoch "Inside".

07.04.2017 08:56 • von Stephan Steininger

Die BAFTA Awards sind die wichtigste britische Filmauszeichnung und nach fast 20 Jahren der Aufbauarbeit gilt das gleiche auch für die BAFTA Games Awards im Spielebereich. Gestern wurden in der Location Tobacco Dock die 2017er BAFTA Games Awards verliehen. Moderiert wurde die Show von Danny Wallace. Die wichtigste Kategorie, das Spiel des Jahres, konnte Sonys "Uncharted 4: A Thief's End" für sich entscheiden. Wie schon bei den drei wichtigste US-Preisen - den Game Awards, den DICE Awards und den Developers Choice Awards - musste "Uncharted 4" in der Kategorie unter anderem gegen Blizzards "Overwatch" und gegen "Inside" des dänischen Entwicklers Playdead antreten. Doch wähend in den USA ausnahmslos "Overwatch" triumphierte siegte bei den BAFTA Awards "Uncharted 4", obwohl das Spiel bei seinen vier weiteren Nominierungen leer ausging. "Overwatch" selbst räumte bei ebenfalls fünf Nominierungen nur einen Preis ab und zwar in der Kategorie "Multiplayer".

So war schlussendlich der Weg frei für die Dänen und ihrer Produktion "Inside". Mit insgesamt vier Auszeichnungen war Playdead der Abräumer des Abends. "Inside" gewann in den Kategorien "Artistic Achievement", "Game Design", "Narrative" und "Original Property". Der einzige weitere Mehrfachgewinner des Abends hieß übrigens "Overcooked", ein Familienspiel von Ghost Town Games/Team 17. Es gewann neben der Familienkategorie auch den Preis als bestes britisches Spiel. Dort ließ es erstaunlicherweise Titel wie "Batman: Arkham VR", "Forza Horizon 3" und "No Man's Sky" hinter sich.

Die Gewinner der diesjährigen BAFTA Game Awards lauten:

ARTISTIC ACHIEVEMENT: INSIDE Development Team - Playdead/Playdead AUDIO ACHIEVEMENT: THE LAST GUARDIAN Development Team - SIE Japan Studio, genDesign/Sony Interactive Entertainment Europe BRITISH GAME: OVERCOOKED Development Team - Ghost Town Games/Team17 Digital Ltd DEBUT GAME: FIREWATCH Development Team - Campo Santo Productions/Campo Santo Productions, Panic Inc. EVOLVING GAME: ROCKET LEAGUE Dave Hagewood, Jeremy Dunham, Corey Davis - Psyonix/Psyonix FAMILY: OVERCOOKED Development Team - Ghost Town Games/Team17 Digital Ltd GAME DESIGN: INSIDE Development Team - Playdead/Playdead GAME INNOVATION: THAT DRAGON, CANCER Development Team - Numinous Games/Numinous Games MOBILE: POKÉMON GO Development Team - Niantic Inc./Niantic Inc. MULTIPLAYER: OVERWATCH Development Team - Blizzard Entertainment/Blizzard Entertainment MUSIC: VIRGINIA Lyndon Holland - Variable State/505 Games NARRATIVE: INSIDE Arnt Jensen - Playdead/Playdead ORIGINAL PROPERTY: INSIDE Development Team - Playdead/Playdead PERFORMER: CISSY JONES as Delilah in Firewatch BAFTA ONES TO WATCH AWARD IN ASSOCIATION WITH DARE TO BE DIGITAL: AMONG THE STONES Lukasz Gomula, Alberto Taiuti, James Wood, Roberto Macken, Kevin McKenna, Rory Sweeney - Bluedoor Games AMD ESPORTS AUDIENCE AWARD: CLASH ROYALE Supercell/Supercell