Unternehmen

Wargaming errichtet Brückenkopf in der Mobile-Games-Metropole Helsinki

Wargaming wird den finnischen Mobile-Game-Entwickler Boomlagoon übernehmen. Das Studio hinter "Super Soldiers" soll als Wargaming Helsinki eingegliedert werden.

02.12.2016 09:38 • von Stephan Steininger

Wargaming steht vor der Übernahme eines weiteren Entwicklers. Der Publisher mit Hauptsitz in Nikosia will den finnischen Mobile-Games-Entwickler Boomlagoon kaufen. Finanzielle Details wurden nicht bekannt. Ebenso ist unklar zu welchem Zeitpunkt die Übernahme vollzogen wird. Boomlagoon wurde 2012 in der finnischen Hauptstadt von ehemaligen Mitarbeitern anderer bekannter Mobile-Entwickler gegründet. Jüngstes Projekt ist "Super Soldiers", das thematisch zu Wargaming passt.

Wargaming wird Boomlagoon als Wargaming Helsinki in die Konzernstruktur einbinden und unterstreicht damit seinen Willen, sich langfristig im Mobile-Markt zu engagieren. "Wargaming hat viele Jahre damit verbracht, sich als einer der Marktführer, nicht nur auf dem PC- und dem Konsolen-Markt, sondern auch auf den mobilen Plattformen zu etablieren", so Keith Kawahata, Head of Mobile bei Wargaming. "Die Akquise von Boomlagoon, aus dem Herzen der Mobile-Entwicklung in Helsinki, schafft uns einen großartigen neuen Standort, um unsere Marktposition weiter zu stärken.