Unternehmen

Gamigo Advertising übernimmt Gulli.com

Wie GamesMarkt aus internen Kreisen des IT-und Tech-Kanals Gulli.com erfahren hat, ist das zur Wiener Inqnet GmbH gehörende deutschsprachige Portal Gulli.com von der Gamigo Advertising GmbH übernommen worden.

01.01.1970 01:00 • von Tim Pototzki

Nach Informationen aus internen Kreisen der Inqnet GmbH hat die Hamburger Gamigo Advertising GmbH, eine 100-prozentige Marketingtochter der Gamigo AG, das IT-Portal Gulli.com des Wiener Unternehmens Inqnet GmbH gekauft. Erst im Oktober letzten Jahres hatte die Axel Springer AG die Gamigo AG an den Düsseldorfer Investor Samarion S.E. verkauft. Gründer der Samarion ist Remco Westermann, der seit Ende 2012 auch als . Erst letzten Monat hatte Gamigo eine , die dem Onlinegames-Publisher zwölf Mio. Euro frisches Geld in die Kassen spülte. Dieses Kapital sollte in Wachstumsinitiativen, wie dem weiteren Ausbau des MMO-Portfolios mit Fokus auf die stark wachsenden Mobile-Märkte, investiert werden. Auch Übernahmen schloss der Gamigo-Chef nicht aus. Der Kauf von Gulli.com scheint nun ein erstes Investment zu sein. Eine offizielle Bestätigung der Übernahme des IT- und Tech-Kanals steht noch aus. Eine entsprechende Anfrage seitens GamesMarkt wollte Michael Stadler, Managing Director der Gamigo Advertising GmbH, nicht kommentieren.