Games

Sony lässt Lang Lang bei "Gran Turismo 5" mitspielen

Der chinesische Pianist Lang Lang steuert Musik für den fünften Teil des Sony-Rennspiels "Gran Turismo" bei, der am 24. November in Europa und am 25. November in Asien erscheint.

01.01.1970 01:00 • von Birgit Schlinger
Untermalt die Autorennen mit klassischer Musik: Lang Lang (Bild: Detlef Schneider)

Der chinesische Pianist Lang Lang steuert Musik für den fünften Teil des Sony-Rennspiels Gran Turismo" bei, der am 24. November in Europa und am 25. November in Asien erscheint.

Darunter sind Werke von Frédéric Chopin, Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Peter Tschaikowsky, Gustav Holst und Scott Joplin, die in verschiedenen Teilen des Spiels zu hören sind. Zudem erklingt der dritte Satz aus Sergei Prokofjews Klaviersonate Nr. 7 ungekürzt in der Eröffnungssequenz des Spiels, wie Sony Computer Entertainment bekannt gab.

Der offizielle Soundtrack zu "Gran Turismo 5" von Lang Lang erscheint voraussichtlich am 10. Dezember. Der Pianist ist Markenbotschafter der Sony Corporation und engagiert sich dafür, mit klassischer Musik ein möglichst breites Publikum zu erreichen.

Seine Beteiligung am offiziellen Soundtrack von "Gran Turismo 5" eröffne ein neues Kapitel in Lang Langs Bestreben, klassische Musik mit neuen Technologien zu verbinden, verkündet der Konzern. Zuletzt erschien von ihm ein Livekonzert aus dem Wiener Musikvereinssaal, Live In Vienna", mit Werken von Beethoven, Isaac Albeniz, Sergei Prokofjew und Frédéric Chopin auf verschiedenen Formaten wie CD, DVD und einer Blu-Ray mit dem ersten klassischen 3D-Video.