Games

Business @ gamescom

02.06.2009 10:02 • von

In weniger als hundert Tagen fällt der Startschuss zur . Bei allem positiven Zwischenfazit ist eins klar: Erst am Sonntag, 23. August, können wir endgültig Bilanz der gamescom 2009 ziehen. Bis dahin haben wir noch einige Aufgaben zu erledigen, viele ereignisreiche Tage liegen noch vor uns.

Die Ausstellerresonanz ist nach wie vor ungebrochen hoch, täglich gehen neue Anmeldungen ein, das internationale Interesse und das mediale Echo sind ebenfalls sehr gut. Weitere Programmpunkte wie aktuell das Jobs & Karriere-Zentrum oder die Deutschen Casemodding-Meisterschaften bereichern die gamescom. Dennoch konzentrieren wir uns weiter darauf, die Erstausgabe der gamescom für unsere Fachbesucher und Privatbesucher auf dem höchsten qualitativen Level zu veranstalten und ihnen neben der Präsenz der gesamten Branche eine optimale Aufenthalts- und Servicequalität zu bieten. Schließlich sind einige der wichtigsten Kriterien einer erfolgreichen Messe auch die Qualität und die Zufriedenheit unserer Besucher, die wir zwischen dem 19. und 23. August in Köln im Businesscenter und Entertainmentbereich begrüßen dürfen.

Für effizientes Business in entspannter Atmosphäre bieten wir den Handelspartnern und Fachbesuchern aus dem In- und Ausland eine optimale Plattform mit einem ausgefeilten Businesscenterkonzept in den Hallen 4 und 5. Diese Hallen garantieren aufgrund ihrer Infrastruktur alle Annehmlichkeiten. So gelangen unsere Besucher problemlos per "Drive-in-Lösung" ins Businesscenter. Wer mit dem Flugzeug oder Zug nach Köln reist, steigt praktisch vor den Toren des Messegeländes aus und ist zu Fuß in zwei Minuten im Businesscenter, Eingang West. Wer mit dem Auto anreist, gelangt vom Parkplatz auf dem Hallendach via separatem Eingang auf kürzestem Weg zu den Geschäftspartnern und Kunden aus allen Bereichen der Branche, von Entwicklern bis Publishern. Attraktive Lounge-, Service- und Cateringbereiche sowie ein eigener Biergarten garantieren den Wohlfühlfaktor im Businesscenter. Damit das Business in möglichst ungestörter Atmosphäre stattfinden kann, bleibt der erste Messetag, 19. August, wie gewohnt dem Fachpublikum und den Medien vorbehalten. Wer im Lauf der gamescom dennoch auf schnells¬tem Weg in den Entertainmentbereich möchte, dem stehen neben dem Messeboulevard als Zugangsweg auch separate externe Zugangswege in die Entertainmenthallen 6 bis 9 offen.

Dass dieses Konzept bei unseren Besuchern ankommt, belegen die bisherigen Besucherzahlen im Onlineshop der gamescom, das internationale Interesse, welches uns vonseiten unserer Auslandsvertretungen signalisiert wird und die ersten Vorverkaufszahlen un¬seres Kooperationspartners Saturn. So zählte allein der Onlineshop in den ersten Tagen nach Öffnung bereits mehrere Tausend Besucher. Wir freuen uns, auch Sie in Kürze in Köln begrüßen zu dürfen. Oliver P, Geschäftsführer Koelnmesse