Games

Kantar: Tech-Hersteller dominieren Top Ten der wertvollsten Marken

An der Spitze der von Kantar ermittelten BrandZ-Rangliste sind Technologiemarken besonders präsent. Mit Apple, Microsoft, Google, Tencent und Facebook finden sich fünf Tech-Marken unter den Top Ten.

30.06.2020 10:59 • von
- (Bild: Kantar )

Mit einem Markenwert von 415,9 Milliarden US-Dollar bleibt Amazon die wertvollste Marke der Welt, wie die Marketingberatung Kantar in einem Top 100 BrandZ-Ranking herausfand. Auf den folgenden Plätzen befinden sich Apple mit einem Wert von 352,2 Milliarden US-Dollar und auf Platz drei Microsoftmit 326,5 Milliarden US-Dollar Markenwert.

Insbesondere steigerte Microsoft seinen Markenwert um 30 Prozent. Ein Grund dafür sei das Wachstum des cloudbasierten Arbeitsplatz-Ökosystems mit Office 365 und Microsoft Teams. Die Lösungen haben Nutzern dabei geholfen, während des Lockdowns durch Covid-19 ihrer Arbeit wie gewohnt nachzugehen.

Besonders dominant in der Top 10 sind ohnehin Technologiemarken. Neben Apple und Microsoft befinden sich nämlich auch Google (Platz 4 mit 323,6 Milliarden US-Dollar), Tencent (Platz 7 mit 151 Milliarden US-Dollar und Facebook auf Platz 8 mit einem Wert von 147,2 Milliarden US-Dollar im Ranking. Besonders Tencent konnte mit einem Plus von 15 Prozent Veränderung des Markenwertes einen Ranglistenplatz gut machen.

Auch Microsofts hauseigene Konsole, die Xbox, befindet sich in der Studie. Im Vergleich zum vergangenen Jahr, in dem die Studie schon einmal durchgeführt wurde, macht die Konsolenmarke 22 Plätze gut und befindet sich jetzt auf Rang 65. Ihr Markenwert beträgt dabei 19,6 Milliarden US-Dollar bei einer Wertsteigerung von 18 Prozent.

Die wertvollsten Marken der Welt haben ihren Gesamtmarkenwert trotz der Auswirkungen von COVID-19 um 5,9 Prozent und 277 Mrd. USD steigern können. Damit zeige sich, nach Studiendurchführer Kantar, dass die Marken widerstandsfähiger und weniger volatil sind als während der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/2009.

"Der kontinuierliche Wertzuwachs der BrandZ Top 100 ist ein Beleg für die Bedeutung starker Marken. Gerade in Krisenzeiten wie im Falle von COVID-19 zeigt sich, wie wichtig langfristige Investitionen in Marketingaktivitäten und die Markenführung sind. Unternehmen, die sich fortlaufend und konsequent mit der Entwicklung der Marke auseinandersetzen, sind in schweren Zeiten robuster und meistern Krisen effizienter. Eine weitere Lehre aus dem aktuellen Ranking: Innovation und Kreativität sind wichtige Wachstumstreiber, da die Menschen immer mehr Zeit online verbringen", erklärt Christoph Prox, Managing Director Brand, Media & Communication bei Kantar Deutschland.

Unter den 100 wertvollsten Marken befinden sich auch acht deutsche Vertreter. In der Sparte Technologie vertritt allerdings nur das Softwareunternehmen SAP den deutschen Markt. Sein Markenwert beträgt 57,5 Milliarden US-Dollar. Dafür kommt der Technologiekonzern auf den 17. Rang.