Personalien

Münchens Kreativwirtschaft verliert Jürgen Enninger an Augsburg

Jürgen Enninger übernimmt voraussichtlich zum 1. Oktober das Referat für Kultur, Welterbe und Sport der Stadt Augsburg. In den sechs Jahren zuvor hatte er für die Landeshauptstadt München das Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft aufgebaut und geleitet.

26.06.2020 11:46 • von
Vor dem Wechsel von München nach Augsburg: Jürgen Enninger (Bild: Jürgen Liebherr)

Jürgen Enninger übernimmt voraussichtlich zum 1. Oktober 2020 das Referat für Kultur, Welterbe und Sport der Stadt Augsburg. Damit sei die Referentenriege der neuen Augsburger Stadtregierung unter Oberbürgermeisterin Eva Weber komplett, heißt es aus der nach München und Nürnberg drittgrößten Stadt Bayerns. Enninger sei im Bereich der Kultur und Kreativwirtschaft "kein Unbekannter" und zudem "deutschland- wie europaweit in dieser Branche bestens vernetzt".

Tatsächlich hatte Enninger in den sechs Jahren vor dem nun fixierten Wechsel für die Landeshauptstadt München das Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft aufgebaut und geleitet. Außerdem bringt Enninger Erfahrungen aus der Musikwirtschaft (enja records, VUT, Bayerische Staatsoper) mit, wechselte 2010 dann aber zum Regionalbüro Bayern im RKW Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes.

Als Leiter des Münchner Kompetenzteams Kultur- und Kreativwirtschaft zog Jürgen Enninger Ende 2019 im Gespräch mit MusikWoche eine Zwischenbilanz der ersten Erfolge in diesem Bereich und strich dabei unter anderem das Abschneiden Münchens in einer EU-Studie, aber auch das Potenzial für die ganze Metropolregion heraus. Das Kompetenzteam hatte nach Ansicht von Akteuren aus der Musikwirtschaft in München bereits viel bewegt.

Text: Knut Schlinger