Handel

gamesweekdigital: Dev Booster schickt acht Games in die Finalrunde

Aus 32 Games konnten sich acht durchsetzen. Die Finalisten zeigen am 24. und 26. Juni ihre Projekte in zwei unterschiedlichen Finals.

17.06.2020 15:50 • von

Am Montag stiegen 32 Spiele in den Ring der gamesweekdigital: Dev Booster. Eine Jury hat anschließend acht Spiele ausgewählt, die ins Finale ziehen dürfen.

Am 24. Juni präsentieren die acht Finalisten ihre Projekte in den nicht öffentlich zugänglichen Business Finals, bevor am 26. Juni alle am Finale teilnehmen können. Dann werden das VR-Spiel "Cave Digger" von Mekiwi, "Dawnblade" aus der Feder von MonsterScope Studios, das Multiplayer-Spiel "First Class" von Invisible Walls Studios und "Gatewalkers" von A2Softworks neben den Titeln "Grid Fight" vom Studio Playtra, "The Red Solstice 2", entwickelt von Ironward, "Speed Limit" von Gamechuck und der 2D Puzzle-Plattformer "Unbound: Worlds Apart" von Alien Pixel Studios der Öffentlichkeit präsentiert.

Kostenlose Tickets für das B2B-Finale am 24. Juni sind weiterhin verfügbar.