Unternehmen

Galaktus übernimmt internationale PR für Z-Software

Zur Feier ihres neunjährigen Bestehens schließt die PR-Agentur Galaktus eine Partnerschaft mit Entwickler Z-Software.

20.05.2020 15:01 • von

In Deutschland hat sich das Dortmunder Studio Z-Software gerade mit seinen Simulations- und Sportspielen, wie "Autobahnpolizei Simulator" oder "3D Mini Golf" bereits einen Namen gemacht. Nun wollen die Entwickler aber auch international durchstarten. Dazu hat sich Z-Software mit Galaktus PR zusammengeschlossen, die die internationale Kommunikations- und PR-Arbeit für das Studio übernimmt.

Geschäftsführer von Z-Software, Andreas Heldt über die Kooperation: "Mit über 10 Jahren Erfahrung und Leidenschaft bei der Entwicklung unterhaltsamer Videospiele für ein breites Publikum und auf allen wichtigen Plattformen, freuen wir uns, mit den Profis aus dem Galaktus-Team zusammenarbeiten zu können und so ein weltweites Publikum für unser Unternehmen zu erreichen."

Geleitet wird die globale Kommunikation von Michal Filipek, Alexander Landa und Sarah Schindler von Galaktus. Das Team ist unter anderem auch für die Vermarktung von People can Fly ("Outsiders"), Creepy Jar ("Green Hell") und Xtrfy zuständig.

Für Galaktus PR kommt diese Zusammenarbeit pünktlich zum neunten Jubiläum. Die Agentur wurde 2011 in Warschau gegründet. Die deutsche Niederlassung wurde erst Ende 2018 in Hamburg eröffnet und brachte die Pläne für eine westeuropäische Expansion der Agentur voran.

Die Feierlichkeiten zum Jubiläum und zur Partnerschaft mit Z-Software setzen Indie-Entwickler in den Mittelpunkt. So bietet Galaktus PR neun Indie-Entwicklern einen kostenlosen Monat professionelle PR-Unterstützung. Bewerbung kann man sich dafür per E-Mail an celebration@galaktus.pl. Die ersten neun Anfragen bekommen den kostenlosen Service.

"Wir sind sehr stolz darauf, Indie-Spieleentwickler zu unterstützen, sowie kleinen und mittleren Unternehmen dabei zu helfen, groß zu werden und die Kämpfe zu meistern, die sie in der sich ständig verändernden Landschaft der Spielebranche erwarten", so Mateusz Szukajt, CEO von Galaktus PR. "Deshalb glauben wir auch, dass unsere Zusammenarbeit mit Z-Software langfristig und fruchtbar sein wird, denn das Studio hat eine spannende und ganz eigene Geschichte zu erzählen. Wir persönlich fühlen uns dieser sehr nahe, da beide Unternehmen im Laufe der Jahre ähnliche Wege zu beschreiten hatten. Wir werden unser Bestes geben, um jedem Entwicklungsstudio zu helfen, zu wachsen und seine Träume zu verwirklichen - nämlich den Spielern weltweit die besten und schönsten Spiele zu liefern."