Produkt

Unreal Engine 5: Epic präsentiert neue Engine für PlayStation 5

In einem Video stellen Epic-Entwickler die neue Unreal Engine 5 mittels Echtzeit-Demo auf einer PlayStation 5 vor.

14.05.2020 11:27 • von
- (Bild: Epic Games)

Epic Games haben einen ersten Blick auf die neue Unreal Engine 5 veröffentlicht, die der nächste Generation der PlayStation Fotorealismus auf dem Niveau von Film-CG und realem Leben bringen soll. Durch hochproduktive Werkzeuge und Inhaltsbibliotheken sollen diese neuen Assets für Entwicklungsteams in jeder Größer bereitstehen.

Epic stellte in einem kurzen Video "Lumen in the Land of Nanite" vor, einer Echtzeit-Demo, die live auf einer PlayStation 5 lief.

Mittels der Nanite visualisierten Mikropolygon-Geometrie haben Künstler die Möglichkeit so viele geometrische Details zu erzeugen, wie das Auge sehen kann. Das bedeutet, dass Quellkunst in Filmqualität , die hunderte von Millionen oder Milliarden von Polygonen umfasst, direkt in die Unreal Engine importiert werden kann. Die Nanite-Geometrie wird in Echtzeit gestreamt du skaliert, so dass es keine Polygonzählbudgets, Polygonspeicher-Budgets oder Zeichnugszählbudgets mehr gibt.

Eine weitere Neuerung ist Lumen, eine vollständig dynamische Global Illumination-Lösung, die sofort auf Szenen- und Lichtänderungen reagiert. Lumen ermöglicht es Entwicklern dynamischere Szenen zu erschaffen, indem sie etwa mit Sonnenlicht spielen, eine Taschenlampe einschalten oder mittels eines Lochs in der Decke die Lichtverhältnisse ändern. Die indirekte Beleuchtung passt sich dann entsprechend an.

In der Demo werden auch vorhandene Engine-Systeme wie Chaos physics and destruction, Niagara VFX, convolution reverb und ambisonics rendering.

Die Unreal Engine 5 wird Anfang des Jahres 2021 als Preview und Ende 2021 in der Vollversion auf den Markt kommen und Konsolen der nächsten Generation, der aktuellen, PC, Mac, iOS sowie Android unterstützen. "Wir entwerden auf Vorwärtskompatibilität, so dass Sie jetzt mit der Entwicklung der nächsten Generation in Unreal Engine 4 beginnen und Ihre Projekte auf Unreal Engine 5 umstellen können, sobald sie fertig sind", kündigt Epic an.