Games

Covid-19: Friendly Fire veranstaltet Corona-Charity-Stream

In einer eigenen Sonderausgabe sammelt das Team von Friendly Fire am 14. April Spenden, um in der aktuellen Corona-Krise zu helfen.

09.04.2020 12:01 • von

Am 14. April ab 18 Uhr startet die Sonderausgabe des Charity Streams von Friendly Fire unter dem Motto #FriendlyDistancing. Bekannte Streamer wie Gronkh, PietSmiet Pandorya, PhunkRoyal, Florian Heider, fishc0p, eosAndy, NancyWenzMakeuo und MrMoreGame wollen mit dem zusätzlichen Spendenmarathon besonders schnell und unbürokratisch helfen. Zu den Organisationen die damit unterstützt werden sollen zählen unter anderem die Corona Nothilfe weltweit von Aktion Deutschland, die Corona Selbsthilfe für Obdachlose/Wohnungslose aus Leipzip, CADUS - Emergency Response, Fahrräder für die Pandemievorsorge, JugendNotmail - Online Beratung für junge Menschen in seelischer Not, Lebensmittelpakete für die Arche-Kinder und ihre Familien und noch weitere.

Der Stream startet am 14. April ab 18 Uhr auf Twitch und findet auf den jeweiligen Kanälen der Streamer statt. Sie übergeben sich virutell den Staffelstab. Das Ziel des Charity Streams ist durch die Spendenaufrufe in der Corona-Krise zu helfen. Mittels eines Spendenlinks im Twitch-Kanal werden Unterstützer auf Betterplace.org geleitet, um zu spenden. Sie erhalten dafür auch eine offizielle Spendenbescheinigung.

"Wir freuen uns sehr, dass wir auch bei diesem "Friendly Fire-Event" als Partner an Bord sind. Das Team von Friendly Fire hat bereits mehrfach bewiesen wie viel durch gemeinsames Engagement erreicht werden kann. Besonders jetzt, ist es wichtig ein starkes Zeichen zu setzen um zusammen großes zu bewirken. Und das nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Die Unterstützung von wohltätigen Zwecken ist Teil der besonderen Twitch Kultur und dieser Tage sehen wir Woche für Woche, wie unsere Community zusammenkommt, um in Zeiten von COVID-19 einander und anderen zu helfen.", erklärt Jannik Hülshoff, Director of Partnerships DACH bei Twitch.