Unternehmen

Medienboard fördert vier Games mit 273.000 Euro

Die aktuelle Ausschüttungsrunde der New-Media-Förderung des Medienboard Berlin-Brandenburg umfasst 1,04 Millionen Euro. Davon gehen 273.000 Euro an vier Spieleprojekte.

09.04.2020 11:21 • von

In der jüngsten New-Media Förderrunde des Medienboard Berlin-Brandenburg werden insgesamt 1, 04 Millionen Euro ausgeschüttet. 273.000 davon, gehen an vier sehr diverse Spiele.

Die größte Einzelsumme geht mit 90.000 Euro an Reija für die Produktion von "Virus". Weitere 70.000 Euro gehen an Twistes Ramble Games für "Duru", 63.000 Euro an Happy Broccoli Games für "School Wars!!" und guter Letzt 50.000 Euro an Melodie Games für "Beat Bubbles".

Im Bereich der Innovativen Audivisuellen Inhalte, zu denen die Games gehören, wurden außerdem die AR-Experience "Asisis Everday Panorama-AR-Theater" und der 360-Grad-Film "Space Journey" unterstützt.

Helge Jürgens, Geschäftsführer New-Media-Förderung zur aktuellen Situation: "Auch für die Serien-, Games- und Digitalbranche heißt es jetzt: Projekte fördern und Unternehmen dadurch stärken! In diesen außergewöhnlichen Zeiten gilt es, die Bilder am Laufen zu halten und die Branche zu unterstützen: ob Produzent*innen, Entwickler*innen oder Veranstalter*innen! Berlin-Brandenburg steht für eine innovative und prosperierende New-Media-Branche, die es zu sichern gilt."