Handel

Embracer Group kauft Saber Interactive für 525 Millionen USD

525 Millionen US-Dollar zahlte die Embracer Group für den amerikanischen Entwickler Saber Interactive.

02.04.2020 10:40 • von

Mitte Februar wurde bereits bekannt gegeben, dass der schwedische Konzern, die Embracer Group (vormals THQ Nordic AB) sich in Verhandlungen befindet, um den amerkanischen Entwickler Saber Interactive aufzukaufen (Hier geht's zum Bericht). Der anfängliche Kaufpreis lag bei 150 Millionen US-Dollar auf Bar- und schuldenfreier Basis, sowie einer potenziellen Earn-out-Zahlung von 375 Millionen USD. Somit beläuft sich der Gesamtkaufpreis, unter der Annahme einer vollständigen Earn-Out-Zahlung, auf 525 Millionen USD.

Heute wurde der Upfront-Kaufpreis von 150 Millionen Dollar durch eine Barzahlung von 100 Millionen an den Verkäufer und durch 6.209.353 an den Verkäufer ausgegebenen B-Aktien, die einem Wert von 50 Millionen Dollar entsprechen, bezahlt. Außerdem wurden noch weitere 34.151.445 Aktien im Wert von 275 Millionen Dollar, im Rahmen des Earn-Out, ausgegeben. Es wurde eine zusätzliche Entschädigung für die Höhe der zum Abschlussdatum erworbenen Nettobarmittel und des Nettoumlaufvermögens durch eine Kombination aus 8,4 Millionen Dollar in bar und 1.424.559 an die Verkäufer ausgegebenen B-Aktien im Wert von 11,5 Millionen Dollar beglichen. Zusammenfassend beläuft sich die Gesamtvergütung für das Niveau des Nettoumlaufvermögens auf 19,9 Millionen Dollar. 41.785.357 Aktien wurden insgesamt ausgegeben.