Unternehmen

gamescom asia 2020: Verlängerter Anmeldeschluss für German Pavillon

Weil die Koelnmesse im Frühjahr eine entspanntere Lage bei Covid-19 erwartet, können Aussteller in einer verlängerten Frist ihre Anmeldung für den German Pavillon auf der gamescom asia tätigen.

24.03.2020 10:50 • von
So könnte das Standkonzept unter dem Dach des German Pavillons auf der gamescom asia aussehen. (Bild: Koelnmesse)

Im Oktober soll die gamescom asia ihr Debüt feiern. Einen Auftritt plant dort auch die deutsche Gamesbranche, unter anderem unter dem Dach des German Pavillon.

Da viele durch die aktuelle Corona-Situation verunsichert sind, eine Anmeldung für den German Pavillon zu tätigen, verlängert die Koelnmesse den Anmeldeschluss auf den 4. Mai 2020. Die Hoffnung liege beim Veranstalter darauf, dass sich die Lage bis dahin stabilisiert habe.

Ähnlich wie bei den bisherigen Auftritten des Pavillons auf diversen Veranstaltungen, stehen den teilnehmenden Firmen die beiden Beteiligungsformen "Firmengemeinschaftsbeteiligung" und "Informationszentrum" zur Auswahl.

Bei der Option "Firmengemeinschaftsausstellung" mietet das Unternehmen einen eigenen Stand von mindestens 9 Quadratmetern an. Der Beteiligungspreis beträgt hierbei 190 Euro pro Quadratmeter.

Ein "Informationszentrum" bietet auf etwa zwei Quadratmetern die Möglichkeit zur Präsentation der Produkte. Bei dieser Option zahlen Aussteller einen Pauschalbeitrag von 600 Euro.

Beispielhaft für den Standbau des German Pavillon würde sich laut Koelnmesse, das Konzept der diesjährigen, bis dato verschobenen, GDC anbieten. Die tatsächliche Standpositionierung hängt jedoch von der Teilnehmerzahl der entsprechend benötigten Fläche ab.