Personalien

Konami-Code-Erfinder Kazuhisa Hashimoto ist verstorben

Sein 34-jähriger Cheat-Code lebt in vielen Spielen, nicht nur von Konami, sowie in anderen Bereichen der Popkultur weiter.

27.02.2020 14:00 • von
Hashimotos Konami-Code (Bild: Konami)

Kazuhisa Hashimoto ist am 25. Februar im Alter von 61 Jahren verstorben. Der japanische Entwickler hat sich vor allem als Schöpfer des Konami-Codes (hoch, hoch, runter, runter, links, rechts, links, rechts, B, A, Start) einen Namen gemacht. Der Publisher bestätigte seinen Tod in einem Tweet.

Der Cheat-Code, der Spielern je nach Game ein Extraleben oder andere Vorteile gibt, kommt in einer Reihe von Konami-Games vor und hat einen festen Platz im Herzen der Gaming-Community. Auch in Film und Musik gibt es immer wieder Hinweise auf den Konami-Code, sowie Easter Eggs in anderen Games oder auf Webseiten und Online-Plattformen. Hashimoto erschuf die Tastenkombination bei der Entwicklung der NES-Adaption von "Gradius" im Jahr 1986.