Games

MWC Barcelona ebenfalls wegen Coronavirus abgesagt

Die Veranstalter des Mobile World Congress in Barcelona haben die Messe nun wegen des Coronavirus abgesagt. Im Hinblick auf die im März stattfindende GDC ist der game auf GamesMarkt-Nachfrage zuversichtlich, dass diese nicht abgesagt wird.

13.02.2020 17:27 • von

Erst kürzlich wurden die im April stattfindenden "PUBG" Global Series in Berlin auf Grund des Coronavirus abgesagt, nun haben auch die Veranstalter des Mobile World Congress (MWC) in Barcelona mitgeteilt, der Event werde nicht stattfinden. Von 24. Bis 27. Februar hätte die Messe stattfinden sollen, mehr als 100.000 Besucher hätten sich dafür angekündigt. In einer Stellungnahme von Veranstalter John Hoffman, hieß es, die "weltweite Besorgnis über den Ausbruch des Coronavirus, die Reisebedenken und andere Umstände machen es unmöglich, die Veranstaltung durchzuführen."

Für weitere Veranstaltungen stellt sich nun ebenfalls die Frage, ob sie aufgrund des Coronavirus stattfinden. So auch bei der im März stattfindenden Game Developers Conference (GDC) in San Francisco. Der game - Verband der deutschen Games-Branche, der dort mit einem großen Gemeinschaftsstand vertreten sein wird befürchtet jedoch noch keine Absage, nicht so wie beim MCW wo bereits vor der Absage vermehrte Vorsichtsmaßnahmen wie zusätzliche Reinigungs- und Desinfektionsmittel für Besucher angekündigt wurden. "Aktuell sind wir zuversichtlich, dass die GDC stattfinden wird und damit natürlich auch der deutsche Gemeinschaftsstand. Wir werden die Entwicklungen in den kommenden Wochen genau verfolgen", so game-Geschäftsführer Felix Falk.