Unternehmen

ESL schloss 2019 mit rekordverdächtigen Zahlen ab

20 Jahre gibt es bereits die ESL, das weltgrößte Unternehmen im Bereich E-Sport. 2019 war für das Unternehmen sehr erfolgreich, denn es wurden viele Rekorde gesprengt. Für das neue Jahrzehnt gestaltet die ESL ihren Markenauftritt neu.

13.02.2020 17:15 • von

2019 war für die ESL, das weltgößte Unternehmen im Bereich E-Sport, ein erfolgreiches Jahr. Zahlreiche Online- und Offline-Wettbewerbe sowie Live- und Original-E-Sport-Inhalte wurden von der ESL durchgeführt. Im Vorfeld zum 20. Jahrestag der ESL in diesem Jahr präsentiert sich das Unternehmen in einem neuen Markenauftritt. Dieser beinhaltet eine neue, zielgerichtete Markenposition, "um eine Welt zu schaffen, in der jeder jemand sein kann", die die Werte und die Gründungsgeschichte des Unternehmens wiederspiegelt.

2019 startete die ESL zusammen mit DreamHack die ESL Pro Tour "CS:GO" mit einem Preispool von über 5 Millionen Dollar für das Jahr 2020. Das macht die ESL Pro Tour zur weltweit größten und lukrativsten Wettbewerbsreihe in der 20-jährigen Geschichte von "Counter Strike". Des Weiteren führte die ESL mit IEM Katowice das meistgesehene ESL "CS:GO"-Event aller Zeiten durch, mit insgesamt 126 Millionen Zuschauerstunden und damit 212 Prozent mehr Minuten als 2018. Auf amerikanischem Boden war die ESL One New York das erfolgreichste ESL "CS:GO"-Event mit 6,6 Millionen Zuschauerstunden und fast 20 Millionen Videoaufrufen. Insgesamt wurden die ESL-Veranstaltungen in 24 Sprachen mit 26 linearen und zehn digitalen Partnern übertragen.

Auch in Deutschland - bei der ESL One Cologne - wurde Geschchte geschrieben, als das Team Liquid das Team Vitality vor 15.000 Zuschauern besiegte. Damit absolvierten sie den eine Million Dollar Intel Grand Slam in Rekordzeit von nur 63 Tagen. Der Intel Grand Slam ist ein Preis von einer Millionen US-Dollar für das erste Team, das vier von der ESL oder den DreamHack Masters organisierte Turniere in einem Zeitraum von zehn aufeinander folgenden Veranstaltungen gewinnt.

9,5 Millionen registrierte Benutzer zählte die ESL auf der ESL Play mit Jahresende 2019. Das macht ein Plus von elf Prozent gegenüber dem Vorjahr. Aber auch die Konsum-/Zuschauerzeit für die wichtigsten Ligen und Turniere der ESL ist im Vergleich zu 2018 um 170 Prozent gestiegen.