Märkte

Learntec 2020: Vita zeigt digitales Arbeitsbuch

Auf der Learntec 2020 zeigt Vita Learning mit dem "Digitalen Arbeitsbuch" das erste Produkt eines neuen Lernansatzes.

28.01.2020 16:41 • von
Erwartet werden in der Messe Karlsruhe über 12.000 Besucher (Bild: Messe Karlsruhe/Behrendt und Rausch)

Vermitteln, informieren, trainieren, anwenden - nach diesem vier Schritte-System agiert die adaptive Lernplattform Vita. Doch in die Begeisterung in Unternehmen für digitale Lernformen ist nicht deckungsgleich mit dem tatsächlichen Einsatz. Auf Basis von Ergebnissen internationaler Forschung hat das Unternehmen wegesrand in den letzten Jahren ein Softwareframework entwickelt. Dieses soll die digitale Bildung in Unternehmen und Institutionen nachhaltig verändern.

In Bezug darauf zeigt das Unternehmen Vita Learing auf der Fachmesse für digitale Bildung Learntec 2020, die vom 28. Januar bis 30. Januar stattfindet, das erste Produkt für neuartige Lernansätze in der Bildungsforschung: Das "Vita Digitales Arbeitsbuch".

Vita soll das Zusammenspiel von Technologie und Menschen orchestrieren und Unternehmen dabei unterstützen, menschengerechte Lernlösungen zu finden, um letztlich die Wettberwerbsfähigkeit des Unternehmens zu verbessern: "Für viele Lernenden bedeutet "digitales Lernen" das Abarbeiten von aufbereiteten Texten mit abschließendem Wissenstest. Damit gehe ein erhebliches Potenzial der Digitalisierung verloren, so Thorsten Unger, CEO und Gründer der wegesrand-Gruppe. Vor allem bei maschinell lehrenden, automatisierten Systemen sehe Unger erhebliche Verbesserungschancen.

Interessierte erhalten einen Eindruck von Vita auf der Learntec in Halle 1, Stand G82 auf dem Messegelände Karlsruhe.

Auf der Learntec 2020 präsentieren sich über 400 Aussteller aus 16 Nationen. Erwartet werden in der Messe Karlsruhe über 12.000 Besucher aus der Industrie, der Beratungsbranche, dem Handel und Vertrieb sowie aus Bildungseinrichtungen. Im Fokus stehen unter anderem der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) in der Bildung, die Themen Modern Workplace, Learning Analytics und Internet of Things (IoT) sowie Augmented, Mixed und Virtual Reality.