Unternehmen

Apple stellt zum Jahreswechsel Rekordzahlen im App Store auf

347,7 Millionen Euro gaben Nutzer alleine am Neujahrstag auf dem App Store aus. Insgesamt belaufen sich die Verbraucherausgaben zwischen den Jahren diesmal bei 1,28 Milliarden Euro.

09.01.2020 11:39 • von

Apple hat ein wahrhaftes Erfolgsjahr hinter sich. Neben dem Gaming-Service Apple Arcade wurden weitere neue Dienste wie Apple TV+, Apple News+ und Apple Card eingeführt. Ende 2019 erfuhr das Unternehmen einen letzten Schwung vor dem Start der neuen Dekade. Zwischen Heiligabend und Silvester erreichten die Verbraucherausgaben im App Store, mit einer Summe von etwa 1,28 Milliarden Euro, einen neuen Höhepunkt. Im Vergleich zum selben Zeitraum im Vorjahr ist das eine Steigerung von 16 Prozent. Der erste Januar stellte außerdem einen neuen Rekord auf. 347,7 Millionen Euro wurden an diesem Tag alleine über den App Store ausgegeben.

"2019 war das größte Jahr für Dienste in der Unternehmensgeschichte von Apple", so Apples Senior Vice President of Internet Software und Services, Eddy Cue. "Wir haben einige neue und aufregende Erfahrungen für unsere Kunden eingeführt, während wir Maßstäbe für Privatsphäre und Sicherheit gesetzt haben. Wir beginnen das neue Jahrzehnt mit einem unglaublichen Schwung und sind zutiefst dankbar für unsere Kunden, die solche Begeisterung für unsere Dienste gezeigt haben. Wir werden auch weiterhin die Arbeit der weltbesten Schöpfer, Erzähler, Journalisten und Entwickler zelebrieren."

Seit der Einführung des App Stores im Jahr 2008 haben App-Entwickler über 139 Milliarden Euro eingenommen. Der Anbieter ist weltweit in 155 Ländern verfügbar und gilt als eine der sichersten Online-Kaufplattformen. Wöchentlich wird Apples App Store von 500 Millionen Nutzern besucht.