Produkt

Indies kämpfen nackt gegen Rechts

Mit der Spendenaktion #nacktgegennazis ziehen die Indiestrolche in ihrem neuen Kalender wieder blank.

11.12.2019 08:30 • von

Freizügige Outfits und anmutige Posen - der neue Kalender der Indiestrolche ist da. Wie schon im Jahr zuvor entkleiden sich die Entwickler der vier Indiestudios Ludopium, Backwoods Entertainment, Pixelmaniacs und Sluggerfly für einen guten Zweck. Alle Erlöse aus dem Verkauf des Indiestrolche-Kalenders 2020 gehen an die Amadeu-Antonio-Stiftung, die sich für eine Stärkung der demokratischen Zivilgesellschaft einsetzt und damit gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus kämpft.

"Mit dieser Aktion wollten wir den aktuellen Diskurs aufgreifen und zeigen, dass sich in der Gamer-Szene nicht nur sexistische Nazischweine suhlen, sondern auch überhaus hotte, junge, engagierte Menschen gegen rechts", lautet das offizielle Statement des Indiestrolche-Kollektivs. Dazu koordinieren sie die Initiative auf den sozialen Medien auch unter #nacktgegennazis.

Ab sofort kann man den Kalender für 15 Euro plus Versand online bestellen.