Unternehmen

Cloud Chamber: 2K-Studio entwickelt neuen "BioShock"-Titel

2K gründet ein neues firmeneigenes Studio namens Cloud Chamber, das für die Entwicklung des nächsten Teils der "BioShock"-Reihe verantwortlich ist.

09.12.2019 14:27 • von
Kelley Gilmore übernimmt die Studioleitung bei Cloud Chamber, einem von 2K gegründeten Studio. (Bild: Cloud Chamber)

2K Games hat ein neues Studio gegründet und dessen erste Aufgabe ist die Wiederbelebung der "BioShock"-Serie. Eigentlich sollte "Bioshock: Infinite" der letzte Teil der Serie werden. Der damalige Game Director Ken Levine verkündete jedenfalls 2014, dass sein Studio Irrational Games kein weiteres Spiel der Serie entwickeln werde. Und das muss er auch nicht mehr, denn Cloud Chamber hat bereits die Arbeit an dieser Aufgabe übernommen.

Das Team des neuen Studios agiert vom Hauptsitz von 2K in der San Francisco Bay Area, in Novato aus sowie von Montréal, Québec, der ersten kanadischen Niederlassung eines 2K-Studios in dessen Geschichte.

Um was es im neuen "BioShock"-Titel gehen wird, ist noch nicht bekannt: "Wir sind noch nicht bereit, diese Details zu teilen, aber was wir sagen können, ist, dass das Spiel für die nächsten Jahre in der Entwicklung sein wird", verrät Kelley Gilmore, die die Studioleitung von Cloud Chamber übernimmt. Auch verrät sie, dass sich das Studio ausschließlich die Herstellung des neuen "BioShock" widme.

Gilmore wird die erste weibliche Führungsperson von 2K überhaupt sein. Mit 22 Jahren an Erfahrung im Videospielbereich bleibt Gilmore 2K treu. Zuletzt war sie bei dem firmeneigenen Studio, Firaxis Games, tätig. Dort zeichnete sie für "Sid Meier's Civillisation" und "XCOM" verantwortlich und weist mehr als 40 weitere Spiele in ihrem Portfolio auf.

Während Gilmore in Novato aktiv ist, ergänzt Ken Schachter als Strudio Manager von Cloud Chamber das Team in Montreal. Bevor er zu 2K kam, war Schacher als General Manager für Zynga in Toronto tätig und ist gründete das Entwickler- und Publisherstudio Trapoor. In seiner Vergangenheit nahm er hochrangige Positionen bei Gameloft und Autodesk ein.

"Wir haben Cloud Chamber gegründet, um noch unentdeckte Welten - und die darin enthaltenen Geschichten - zu erschaffen, die die Grenzen dessen überschreiten, was im Rahmen des Mediums Videospiel bisher möglich ist", sagt Kelley Gilmore, Global Studio Head, Cloud Chamber. "Unser Team glaubt an die Schönheit und Kraft der Vielfalt. Das gilt sowohl für den Aufbau des Studios als auch für seine Denkweise. Wir sind eine sehr erfahrene Gruppe von Entwicklern, von denen viele an der Entstehung, Entwicklung und anhaltenden Berühmtheit von BioShock beteiligt waren und sich geehrt fühlen, als Teil der 2K-Familie diese Kultreihe vertreten zu dürfen."

Zur 2K-Familie gehören neben Cloud Chamber die zu hundertprozentig firmeneigenen Entwicklerteams von 2K auch die Unternehmen Visual Concepts, Firaxis Games, Hangar 13, Cat Daddy Games und 2K Silicon Valley. Ermöglicht wurde die Eröffnung von Cloud Chambers neuem Büro in Montréal durch die Unterstützung von Gouvernement du Québec und Montréal International.