Produkt

Intellivision Amico: Zehn deutsche Studios arbeiten an Games

Zum Verkaufsstart der Amico-Konsole von Intellivision am 10. Oktober 2020 kristallisieren sich die ersten Studios heraus, die Games für die Konsole entwickeln. Zehn davon sind in Deutschland angesiedelt.

04.12.2019 12:19 • von
Hans Ippisch und Scott Tshumura, dem Producer des ersten Moon Patrol, spielten in Los Angeles das Retro-Game aus den 80ern. (Bild: Intellivision Entertainment Europe)

Für Produkteinführungen in der Gamesbranche scheint sich der 3. Dezember als wegweisendes Datum etabliert zu haben. An diesem Tag vor 40 Jahren kam die allererste Videospielkonsole von Intellivision Entertainment Europe in die Läden. Also noch vor dem Release der PlayStation, die am 3. Dezember ebenfalls Geburtstag feiert, der Xbox und auch vor dem Super Nintendo.

Anlässlich des 40. Jubiläums gab Intellivision den Verkaufsstart der neuen Konsole Amico bekannt: Am 10. Oktober 2020 soll es so weit sein. Aktualisierte Bilder der Konsole zeigen, dass sowohl Amico selbst, als auch der Controller ein Update erhalten haben.

Auf dem Entertainmentsystem für daheim sind fünf Spiele vorinstalliert. Weltweit arbeiten 25 Unternehmen an 75 Amico-Titeln. Davon haben zehn Entwickler ihren Sitz in Deutschland. Vier der fünf Pack In-Games stammen dabei aus Bayern :

Spaceflower, Nürnberg

Exozet Berlin GmbH , Berlin

Independent Arts Software, Hamm

WastedStudios, München, "Moon Patrol: The Milky Way Chronicles" und "Biplanes"

Bonus Level Entertainment, München, "Shark! Shark!"

NeoBird, Nürnberg, "Shark! Shark!"

Aesir Interactive, München "Intellivision Skiing"

Thera Bytes, München, "SNAFOO"

Way Digital Studios, München "Pong"

BBG Entertainment, München

Derzeit gibt es Gespräche über weitere Spiele mit Studios aus Italien, Griechenland und Litauen. Erwartet wird, dass die Konsole "Made in Germany" zu einem Preis von 200 Dollar (180 Euro) angeboten wird.

Hans Ippisch, Europachef von Intellivison, tourt gerade durch sämtliche Konferenzen, um die neue Konsole vorzustellen. Am kommenden Mittwoch, den 11. Dezember 2019 findet der Deutsche Entwicklerpreis in Köln statt, bei dem Intellivision Entertainment Europe als Sponsor agieren wird. Pünktlich um 0 Uhr steuert Intellivision die Mitternachts-Currywurst bei.