Unternehmen

Friendly Fire: Spenden-Stream startet in die fünfte Runde

Am 7. Dezember sammelt sich das Team hinter Friendly Fire in den Münchner Laser-Studios um bereits zum fünften Mal zwölf Stunden für den guten Zweck zu streamen.

02.12.2019 16:24 • von

Am 7. Dezember geht der Stream-Spendenmarathon Friendly Fire in die fünfte Runde. Das Friendly Fire-Team hat erneut einen großen Spenden-Livestream geplant, wodurch in den vergangenen vier Jahren insgesamt 1.950.000 Euro für gemeinnützige Vereine gesammelt werden konnten. Der Charity-Stream startet am 7. Dezember um 15 Uhr auf twitch.tv/gronkh und endet nach zwölf Stunden. In diesem Jahr steht der Stream unter dem Sponsoring von "Cyberpunk 2077" von CD Projekt Red und Bandai Namco. Aber auch Microsoft, Evonik, THQ Nordic, beyerdynamic, OMEN, Backforce, Endgame und Leasewebsind als Sponsoren vertreten. Die Spendengelder aus diesem Jahr gehen an folgende Vereine: Sozialhelden, PrimaKlima e.V., Praxis ohne Grenzen - Segeberg e.V., HateAid gGmbH, Open Knowledge Foundation Deutschland, Rett Deutschland e.V., Deutscher Tierschutzbund e.V. sowie Pacific Garbage Screening e.V.

Das Team hinter Friendly Fire ist unverändert mit Erik "Gronkh" Range, dem "PietSmiet"-Team, Tatjana "Pandorya" Werth, Pascal "MrMoreGame" Rothkegel, Florian "Der Heider" Heider, Artur "fisHC0p" Niemczuk und Max "PhunkRoyal" Ensikat. Zwölf Stunden lang werden sie in den Münchner Laser-Studios streamen.

Die Spenden werden auch in diesem Jahr wieder in Kooperation mit betterplace gesammelt. So ist sichergestellt, dass jeder eine Spendenquittung erhält und das Geld bei den Vereinen ankommt. Björn Lampe, Vorstand betterplace.org: "Friendly Fire ist für uns jedes Jahr ein Highlight. Der Charitystream zeigt mehr als deutlich, welches Mobilisierungspotential in der Gamerszene steckt. Die Unterstützung einer guten Sache wird im Livestream zum gemeinsamen Online-Event und soll durchaus auch Spaß machen. Wir freuen uns, auch 2019 wieder Teil dieser großartigen Aktion zu sein und die komplette Spendenabwicklung übernehmen zu können."