Games

Anwärter für Pressearbeit für DCP 2020 gesucht

Bis 6. Dezember können sich Interessierte für die Presse- und Medienarbeit zum DCP 2020 beim Awardbüro Deutscher Computerspielpreis bewerben.

26.11.2019 09:42 • von
Der Deutsche Computerspielpreis wird im April 2020 in München verliehen. (Bild: DCP/Quinke Networks/Flickr)

Seit 2009 wird der Deutsche Computerspielpreis (DCP) auf Initiative der Wirtschaft und des Deutschen Bundestages verliehen. Dabei fördert der game - Verband der deutschen Games-Branche mit der Bundesrepublik Deutschland, die Entwicklung deutscher Computer- und Videospiele. Im jährlichen Wechsel wird die Awardgala vom Medienboard Berlin-Brandenburg und der Bayerischen Staatsregierung gefördert. Nun hat das Awardbüro Deutsche Computerspielpreis das Angebot für die Presse- und Medienarbeit zum DCP 2020, der Ende April 2020 in München verliehen wird, ausgeschrieben. Interessierte können sich bis 6. Dezember bewerben. In den letzten fünf Jahren konnte sich die Hamburger Agentur Quinke Networks durchsetzen. "Wir haben das die letzten fünf Jahre gemacht und werden uns auch für den DCP 2020 wieder bewerben", so Achim Quinke, CEO Quinke Networks auf Nachfrage von GamesMarkt.

Die Aufgabenbereiche für die Presse- und Medienarbeit umfassen die Entwicklung einer PR- und Kommunikationsstrategie unter der Kernbotschaft "Aus der Community in die Gesellschaft. Damit soll die Sichtbarkeit der deutschen Computerspielindustrie als Leitmedium für Innovationen und als modernes Kulturgut vorgestellt werden, so die Aufforderung auf der Website der Stiftung Digitale Spielekultur. Zu den weiteren Aufgaben zählen etwa Einladungsmailing, Presseclipping, Betreuung und Pflege des Internetauftritts wie etwa die Pflege der Internetseite des DCP im Vorfeld der Einreichphase und auch die Pflege des Pressebereichs. Aber auch das Bespielen der Sozialen Medien sowie die inhaltliche und redaktionelle Betreuung und Begleitung eines Livestreamings der Galaveranstaltung. Alle Anforderung sind unter diesem Link einzusehen.