Games

Einblicke, Ergebnisse und bekannte Mitarbeiter

Tag der offenen Tür bei Publishern, gutes Quartalsergebnis bei Blizzard und Kojima nimmt Konami-Mitarbeiter in sein Entwicklerstudio auf. Die internationalen News des Tages.

08.11.2019 15:08 • von

Vom 18. Bis 22. November öffnen SEGA, Ubisoft und Konami ihre Türen für lokale britische Schüler des Digital Schoolhouse im Rahmen der Discover! Creative Careers Woche. Dadurch sollen Schüler ermutigt werden eine Karriere in der Kreativwirtschaft einzuschlagen. | Quelle: ukie.org.uk

Activision Blizzards Ergebnisse und Umsätze für das dritte Quartal zum 30. September übertrafen die Erwartungen der Wall Street. Vor allem die Einführung von "World of Warcraft Classic" trug zu den guten Ergebnissen bei und konnte auch das Publikum sowohl in Asien als auch im Westen steiger. | Quelle: investor.activision.com/

Hideo Kojima hat für seinen neuen Titel "Death Stranding" 120 Kern-Entwickler beschäftigt. Davon sind 67 angeblich von Konami übergelaufen. 62 davon waren außerdem zuvor an Kojimas letztem Spiel für Konami "Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain" beteilitgt. Darunter auch der neue Präsident von Kojima Productions und ehemaliger Konami-Manager und Bereichsleiter Shinji Hirano. | Quelle: videogameschronicle.com

Im Newsflash sammelt die GamesMarkt-Redaktion täglich die wichtigsten internationalen Meldungen und News aus der Gamesbranche, damit Sie auch nicht verpassen, was in anderen Märkten die Branchenkollegen bewegt.