Games

eSport Summit Österreich: 17 Speaker, 13 Vorträge und 2 eSport-Turniere

Vorträge rund um das Thema eSport, das Red Bull pLANet one LAN Event und das Finale der A1 eSports League Austria in einem, das erwartet die Besucher des eSports Summit Österreich in Wien.

08.11.2019 13:27 • von
Bereits zum zweiten Mal findet heuer der eSport Summit Österreich statt. (Bild: eSport Summit Österreich)

Um 9 Uhr haben die Tore des zweiten eSport Summit in der Gösserhalle in Wien geöffnet. 17 Speaker informieren in 13 Vorträgen rund um die eSport-Branche. Schon im vergangenen Jahr war der eSport Summit ein voller Erfolg. 20 Speaker unterhielten in einem zehn Stunden Programm die 200 Gäste. Den Auftakt machte Jeff Burton, Co-Founder von EA Sport mit seinem Vortrag "The rise of eSports to take over the world". Weiters sprechen Konstantinos Maragkakis, EEA CEO und Director von Paysafe Prepaid Services Ltd. über die Herausforderungen für einen eSports-Sponsor und wie Unternehmen authentisch im eSports-Marketing auftreten. Marcus Meyer Managing Director von Force of Disruption spricht über eSports und den TV Markt und wie der Status Quo im Jahr 2019 ist. Marco Harfmann, Leiter des Bereichs Transformation & Marketing Communications bei A1 erläutert in seinem Vortrag alles über den eSports in Österreich sowie Auszüge einer aktuellen Studie rund um die Potenziale des eSports in Österreich. Aber auch Natalie Denk vom Zentrum für Angewandte Spieleforschung der Donau-Universität Lrems, Yvonne Scheer, Genderbeauftragte des eSports Verband Österreich (ESVÖ) und Laura Peter, eSports Marketing Expertin von LimeSoda, sprechen über das Thema Bildung und eSports und das Konzept einer Schülerliga.

Im Rahmen des eSport Summit Österreich findet außerdem, von 8. Bis 10. November, die Red Bull pLANet one LAN Event sowie das Finale der A1 eSports League Austria. So finden am 8. November erste Turniere statt, am 9. November batteln sich die Profis der A1 eSports League Austria in den Semi-Finals und Finals von "Clash Royale", in den Finals von "Super Smash Bros. Ultimate" und im Anschluss in den "League of Legends"-Finals. Am 10. November ziehen nach einem zweitätigen Battle die Besten der eSports-Turniere ins Finale ein, darunter die Spiele "FIFA", "Rocket League" und "CS:GO".