Campus

SAE bekommt neues Standbein in Nürnberg

Die SAE hat Nürnberg als zehnten deutschen Standort auserkoren. Am 16. November 2019 können (zukünftige) Studierende auf dem SAE Pop-up Campus in einem kostenlosen Masterkurs Game-Artist Kshiraj Telang lauschen.

07.11.2019 16:44 • von
- (Bild: Christopher Glanzl)

Nürnberg bekommt einen Schubser in Richtung Medien- und Kreativstandort durch die SAE, denn künftig hat der Mediencampus auch eine Bleibe in Franken. "Die Wahl der Stadt Nürnberg als unseren zehnten Standort in Deutschland unterstreicht die Bedeutung der kreativen und medienschaffenden Berufe in der Region. Mit der Eröffnung eines neuen Campus wollen wir für die leidenschaftlichen Talente der Stadt nicht nur einen Ort für eine gute Ausbildung schaffen, sondern auch eine Plattform, auf der Lernende sich mit erfolgreichen Absolventen vernetzen können", sagt SAE-General-Manager Christian Müller.

Los geht es im Vorfeld mit einem SAE Pop-up Campus vom 14. Bis 16. November 2019 im Cinecitta' Multiplexkino in Nürnberg. Ab 10 Uhr startet die Veranstaltung im Rahmen einer Pressekonferenz. SAE-General-Manager Christian Müller, Christian Ruff, SAE-Marketing Direktor für Deutschland, Österreich und die Schweiz, Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg und Geschäftsführer des Forums Wirtschaft und Infrastruktur der Metropolregion Nürnberg eröffnen das Event. Am Podium nimmt auch SAE-Absolvent und UK-Grammy-Gewinner Riccardo Damian teil.

Ebenso wie Damian hält auch Game-Artist Kshiraj Telang, Erfinder von "Candy Crush Friends" einer der fünf kostenlosen Masterclasses. Zukünftige Game-Designer können in das SAE-Bildungsangebot, das zehn Master- und Bachelorstudienlehrgänge in den Bereichen Games, Audio, Music Business, Cross Media, Web, Film & TV und Animation anbietet, hineinschnuppern. Die Teilnahme ist kostenlos, doch die Plätze für die Masterclasses sind begrenzt. Anmeldungen können unter diesem Link vollzogen werden.