Games

Deutsche Aussteller formieren sich auf der G-Star 2019

Zum ersten Mal in der Geschichte der G-Star wird es einen deutschen Gemeinschaftsstand geben. Die südkoreanische Messe findet vom 14. bis 17. November in Busan statt.

07.11.2019 11:49 • von
Zehn deutsche Aussteller haben auf der G-Star 2019 in Busan einen Auftritt am deutschen Gemeinschaftsstand. (Bild: G-Star)

Es ist eine Premiere. Zum ersten Mal wird es einen deutschen Gemeinschaftsstand auf der größten Games-Messe Südkoreas, der G-Star, geben. Unter den zehn Ausstellern befindet sich selbst die größte Games-Messe der Welt, die gamescom/Koelnmesse. Auch Koch Media, Daedalic Entertainment, 3Dgrafix Animation Studio, 4-Real Intermedia, Altagram Group, European Games Group, InstaLOD, Mothership und der P&P Verlag sind vom 14. Bis 17. November 2019 im Bereich für Fachaussteller zu finden.

"Games spielen in Südkorea eine besonders große Rolle. Nicht nur am hohen Umsatz, sondern auch an der großen kulturellen Bedeutung zeigt sich das riesige Potenzial, von dem auch deutsche Games-Unternehmen profitieren wollen. Darum freuen wir uns sehr, dass es in diesem Jahr erstmals einen deutschen Gemeinschaftsstand auf der G-Star gibt, der größten koreanischen Games-Messe", sagt game-Geschäftsführer Felix Falk.