Unternehmen

Mediengestalterin gewinnt 30.000 Euro Stipendium an der MD.H

Fabienne Heßler, die derzeit noch eine Ausbildung als Mediengestalterin macht, gewinnt das Rennen im Wettbewerb um ein Vollstipendium an der Mediadesign Hochschule (MD.H) zu dem die Privatuniversität und Games Acadamy im Oktober aufriefen.

06.11.2019 12:19 • von
Fabienne Heßler (rechts), die Gewinnerin des Vollstipendiums, mit Felix Ising, CEO MD.H. (Bild: MD.H)

An der Mediadesign Hochschule (MD.H) studieren ist ein Traum von vielen, die einmal im Medienbereich tätig werden wollen, allerdings kann sich das nicht jeder leisten. Für Fabienne Heßler aus Gießen wird dies nun wahr und dafür muss sie keinen Cent bezahlen. Die angehende Studentin gewann ein Vollstipendium im Wert von bis zu 30.000 Euro an der privaten Hochschule.

Im Oktober reichte die Mediengestalterin in Ausbildung zusammen mit anderen Interessierten ihr Projekt zum Motto "Gamer, Designer, Manager: Die Passion zum Beruf machen?!" des Wettbewerbs der MD.H und der Games Acadamy ein und gewann. Ihre Bewerbung und das selbst kreierte Storyboard überzeugte die Jury: "Wir haben uns sehr über die vielen kreativen Einreichungen gefreut. Die Entscheidung fiel uns daher nicht leicht. Aber Fabienne hat uns letztlich mit ihrem Talent und ihrer Leidenschaft überzeugt. Wir sind stolz darauf, einem jungen Menschen die Chance bieten zu können, kostenfrei an unserer Hochschule zu studieren", so Felix Ising, Geschäftsführer der MD.H und Games Academy.

Ab dem Wintersemester 2020/2021 wird Heßler ihr Wunschstudium "Digital Film Design" an der MD.H in Berlin antreten. Der Studiengang vereine ihre Leidenschaft für Design und Film perfekt. So kann Fabienne Heßler, getreu dem Motto des Wettbewerbs ihre Passion zum Beruf machen.