Games

Abgesagtes Event und Brexit-survival-Tipps

Blizzard Entertainment sagt kurzfristig Release-Event ab, Ukie stellt sich auf einen No-Deal-Brexit ein und Twitchs "Just Chatting" wächst konstant. Die internationalen News des Tages.

15.10.2019 16:26 • von

Der Shooter "Overwatch" feiert Release auf der Nintendo Switch. Im Rahmen dessen wollte der Entwickler Blizzard Entertainment ein New York Launch Event in der Nintendo World veranstalten - sagte dieses nun aber ab, nur einen Tag vor dem Spiel-Launch. Blizzard Entertainment hatte für den Event ein Treffen mit Synchronsprechern aus "Overwatch" angekündigt. Eine Erklärung, warum der Event abgesagt wurde, hab es seitens Blizzard Entertainment jedoch nicht. | Quelle: twitter.com/NintendoNYC

Ukie macht sich für den Brexit bereit. Der britische Spieleverband möchte Entwicklern und Publishern dabei helfen, sich auf einen eventuellen No-Deal-Brexit am 31. Oktober einzustellen. Dafür plant Ukie gemeinsam mit Rechtsexperten eine Webvideoserie online zu stellen, ein Podcast zu starten, in dem Fragen beantwortet werden und ein eBook zu veröffentlichen. Alle Materialen werden umsonst zur Verfügung stehen. | Quelle: ukie.org.uk

Immer mehr Twitch-Streamer unterhalten ihr Publikum mit bloßem Gerede, so eine Erhebung durch StreamElements. Demnach ist die Twitch-Kategorie "Just Chatting" seit dem vierten Quartal 2018 um 36 Prozent gestiegen. "Just Chatting" ist damit auch die einzige Kategorie die konstant über die Quartale hinweg wächst. | Quelle: blog.streamelements.com

Im Newsflash sammelt die GamesMarkt-Redaktion täglich die wichtigsten internationalen Meldungen und News aus der Gamesbranche, damit Sie auch nicht verpassen, was in anderen Märkten die Branchenkollegen bewegt.