Produkt

Nintendo Switch knackt zehn Millionen in Europa

Zehn Millionen Einheiten der Switch-Konsole wurden seit ihrem Markteintritt im März 2017 in Europa verkauft. Dabei steigt der Hardwareabsatz immer weiter an. Dazugehörige Spiele aus dem Nintendo-Portfolio wurden indes über 36 Millionen abgesetzt.

10.10.2019 11:24 • von

Etwa zweieinhalb Jahre nach Release und nur knapp einen Monat nach Einführung der Switch Lite erreicht Nintendo mit seiner Hybridkonsole einen beachtlichen Meilenstein. Mehr als zehn Millionen Einheiten der Switch-Familie wurden mittlerweile in Europa verkauft. Weltweit liegt der Absatz bei etwa 37 Millionen Einheiten (Stand: Juni 2019).

2017 schlug die Nintendo Switch sofort bei Veröffentlichung voll ein. Die Erfolgswelle reitet der Publisher auch weiterhin. In Europa steigt der Hardwareabsatz der Konsole stetig an. Im Vergleich zum Erscheinungsjahr 2017 gab es hier eine Steigerung von 40 Prozent.

Der wachsende Erfolg liegt nicht zuletzt an der breiten Spieleauswahl, die die Switch bietet. Stark sind hier vor allem die Nintendo-eigenen Titel, wie "Mario Kart 8 Deluxe" oder "The Legend of Zelda: Breath of the Wild". Davon wurden seit Markteinführung der Switch in Europa mehr als 36 Millionen Einheiten verkauft, physische und digitale Absätze zusammengenommen.

Mit der Switch öffnete sich Nintendo aber auch mehr und mehr für Third-Party-Games, die ebenfalls Beliebtheit bei den europäischen Fans genießen. Darunter fallen Titel wie "Minecraft" oder "Crash Bandicoot". Insgesamt wurden aus dieser Sparte etwa eine halbe Millionen Games in Europa verkauft.